Wo kann ich Aktien kaufen?

Der Kauf von Wertpapieren auf einen Blick

Um Aktien zu kaufen und zu verkaufen, benötigen Sie als Anleger*in ein Wertpapier-Depot. Diese werden von Banken und Sparkassen angeboten, jedoch werden dafür hohe Gebühren verlangt. Bei Online-Brokern und Direktbanken ist es oft kostenfrei. Wenn Sie mit Aktien handeln möchten, können Sie dies entweder an regulären Börsen tun, oder auch im Direkthandel bei Banken und Wertpapierhäusern. Eine Hilfestellung für Anfänger bietet auch die Trading App zum Investieren von Follow MyMoney.

Eröffnung eines Depots

Möchten Sie mit dem Aktienhandel starten, benötigen Sie als Anleger*in ein Wertpapier-Depot. Dieses Depot ist ein spezielles Konto, über welches die Aktienkäufe und Verkäufe stattfinden. Beim Kauf von Aktien werden diese in dem gewählten Wertpapierdepot eingebucht und solange verwahrt, bis sie wieder verkauft werden.

Das richtige Depot finden

Die Wahl des Depots hängt ganz davon ab, was man für Ansprüche und auch Wissen hat. Wählt man ein Depot bei Filialbanken, sind diese eventuell teurer als bei Direktbanken und Online-Brokern, sie bieten einem jedoch den Komfort der persönlichen Beratung von Bankmitarbeitern. Benötigt man keine Beratung mehr und hat schon Erfahrung im Aktienhandel, dann sollte man sein Depot bei einem Online-Broker eröffnen. Die Depots hier sind meist kostenlos und auch die Gebühren für den Aktienhandel sind relativ niedrig. Die Eröffnung eines Depots bei Follow MyMoney bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen. Sie können alle Assetklassen handeln, es gibt keine versteckten Kosten und jedes Konto unterliegt der deutschen Einlagensicherung.

Kauf der Aktien

Möchten Sie Aktien über Ihre Bank kaufen, müssen Sie einfach Ihren Berater informieren. Dies ist entweder telefonisch oder per E-Mail möglich. Weiß man was man tut, kann man die gewünschten Papiere aber auch selbst ordern.

Hierfür müssen Sie sich in Ihr Online-Depot einloggen. In die Ordermaske geben Sie nun die Wertpapierkennnummer (WKN) der Aktie oder des Fonds ein. Als nächstes wählen Sie die gewünschte Stückzahl. Sie müssen bei der Wahl der Menge immer beachten, dass auch Order- und Transaktionskosten hinzukommen. Haben Sie sich für die Stückzahl entschieden, wählen Sie nun einen der angezeigten Handelsplätze oder Direkthändler aus. Als Anleger*in können Sie auch noch mit einer Limit-Order den Höchstpreis festlegen, zu dem die Aktien gekauft werden sollen, oder auch umgekehrt den Mindestpreis, zu dem sie verkauft werden sollen. Mit einem Klick auf den richtigen Button wird zum Schluss der Kauf oder Verkauf getätigt.

Verschiedene Handelsplätze für Privatanleger

In Deutschland gibt es verschiedene Handelsplätze für Aktien. Um als Anleger*in den richtigen für sich zu wählen, sollte man sich genau anschauen, auf was die unterschiedlichen Möglichkeiten ausgelegt sind und deren Kosten.

  • Börse Frankfurt: Größter Handelsplatz für Aktien in Deutschland.
  • Börse Stuttgart: Zweitgrößter Parkett Handelsplatz in Deutschland.
  • Börse München
  • Börse Berlin
  • Börsen Hamburg-Hannover und Düsseldorf: Die Börsen AG vereint diese drei Regionalbörsen unter einem Dach.
  • Elektronische Handelssysteme: Bei elektronischen Handelssystemen handelt es sich um Computersysteme, die Händler und Käufer automatisiert zusammenbringen.
  • Direkthandel: Mit Direkthandel meint man den Handel außerhalb der Börsensysteme. Er findet direkt zwischen Anleger und Verkäufer statt.

Außerdem gibt es auch noch die Möglichkeit, Aktien über eine Börsen-App zu handeln. Mit einer solchen App kann man immer und überall auf dem Laufenden sein. Und natürlich kann man auch Aktien kaufen und verkaufen.

Auf was man achten sollte

Die verschiedensten Plattformen und Apps helfen einem heute, selbst als Anfänger voll ins Aktiengeschäft oder auch das Handeln mit Krypto oder anderen einzusteigen. Alle Fragen werden beantwortet, ob über Aktienhandel, Bitcoin handeln, oder müssen Bitcoin Gewinne versteuert werden.

Wichtig ist, dass man immer nur so viel Geld investiert, wie man auch verkraftet zu verlieren, oder eine längere Zeit nicht braucht. Zudem sind breit angelegte Fonds Einzelaktien vorzuziehen, da das Verlustrisiko minimiert wird. ETFs sind immer eine gute Wahl für Einsteiger.

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

ERFOLGREICH INVESTIEREN MIT FOLLOW MYMONEY

Mit Follow MyMoney profitieren Sie direkt von Erfolgsstrategien ausgewählter Finanzprofis.

Folgen Sie den Star-Tradern und Star-Investoren von Follow MyMoney, auf Wunsch auch vollautomatisch: Nie mehr einen guten Trade verpassen! Alle Aktien, ETFs, Fonds, Kryptowährungen und Zertifikate können Sie mit Follow MyMoney auch eigenständig handeln.