Wann Sie in den Dax-Aktien investieren sollten und was Sie noch darüber wissen sollten

Wann in den Dax investieren?

Im Januar 2022 wurde ein zwar knappes, aber trotzdem neues Rekordhoch des DAX von 16.271 Punkten erzielt. Leider hielt dieser Höhenflug nicht an und der Index ging anschließend in einen Bärenmarkt über. Eine der Hauptursachen dafür ist die überraschend stark steigende Inflationsrate, die zu einem Liquiditätsentzug durch eine straffere Geldpolitik der Notenbanken führte. Nicht außer Acht zu lassen sind natürlich auch, seit Februar herrschende und alles überschattende geopolitische Ereignisse. Die Ukraine-Krise, die durch eine russische Invasion zum Krieg wurde, hat nicht nur Auswirkungen auf die Finanzmärkte, sondern lässt die ganze Welt in Atem. Daraufhin wurde der Abwärtstrend des DAX nur noch beschleunigt und stürzte bis Ende September im Tief bis auf ca. 11.900 Punkte. Wie geht es nun weiter? Helfen kann einem das Investieren mit der besten Trading App von Follow MyMoney.

Bevor wir uns weitere solcher Fragen stellen, sollten wir jedoch zuerst einmal klarstellen, was der DAX denn überhaupt ist.

Was ist der DAX?

Der DAX-Index beinhaltet die Aktien der 40 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands. Es wird die Kursentwicklung dieser 40 Unternehmen abgebildet. Der DAX wird in Punkten angegeben und hat somit nur indirekt einen Bezug zu den in Euro notierten Aktienkursen. Es gibt verschiedene Aufnahmekriterien für ein Unternehmen beim DAX. Hauptsächlich ist es die Marktkapitalisierung, das bedeutet der Gesamtwert aller Aktien eines Unternehmens, der Börsenumsatz sowie der Streubesitz. Gemeinsam bilden die 40 DAX-Konzerne mehr als drei Viertel des Börsenkapitals am deutschen Aktienmarkt ab. So lässt sich die Börsentendenz relativ klar ablesen. Deshalb ist der DAX ein beliebter Basiswert für eine Großzahl an Finanzprodukten und anderen Wertpapieren.

Wie handelt man mit dem DAX und auf was zu achten ist

Eine weitere Frage lautet nun, ob man einen Aktienindex handeln kann. Man könnte auch fragen, ob man den DAX kaufen kann. Die Antwort darauf lautet ja, jedoch nicht direkt. Indizes können über verschiedene Finanzprodukte gehandelt werden. Es gibt gewisse Dinge, die man jedoch beachten sollte.

Beim Index Trading kann man auf einen steigenden, sowie auch auf einen fallenden Indexwert wetten. Deshalb sollte man sich immer über die aktuellen Trends im Klaren sein. Man muss versuchen zu erkennen, in welche Richtung sich der Markt entwickeln wird. Genau darum dreht es sich beim Bären-/ oder Bullenmarkt.

Die Volatilität von Indizes wird durch Faktoren, wie zum Beispiel politische Ereignisse, wichtige unternehmerische Entscheidungen, gesamtwirtschaftliche Daten, sowie Währungsschwankungen beeinflusst.

Zudem ist es wichtig zu verstehen, dass nicht alle Werte eines Index gleich wichtig sind. Manche Unternehmen, wie zum Beispiel SAP, Siemens oder Allianz haben schon allein durch ihre Größe einen überproportionalen Einfluss auf die Entwicklung des Index. Dies gilt auch für die Autowerte im DAX (VW, BMW, Daimler). Will man also den DAX-Index kaufen, sollte man diese großen bei der Bewertung nicht unbeachtet lassen.

Es ist egal, für welche Trading Methode Sie sich am Ende entscheiden. Wichtig ist nur, das Risikomanagement nicht zu vergessen. Passende Maßnahmen, um sich vor Volatilität und starken Verlusten zu schützen, müssen im Vorhinein getroffen werden.

Die Wahl der richtigen Strategie

Sollte man in den DAX investieren wollen, dann kann man theoretisch alle 40 DAX-Aktien im richtigen Verhältnis erwerben und so die Performance des DAX nachbilden. Solch eine Strategie ist jedoch sehr aufwändig und zudem auch noch sehr kompliziert. Ein anderer sehr wichtiger Grund, der dagegen spricht, sind die hohen Transaktionskosten. Denn wie schon erwähnt, würde es sich hierbei um 40 unterschiedliche Kauforders und beim Verkauf dementsprechend um 40 Verkaufsorders handeln. Den DAX 1:1 nachzubilden, ist deshalb für private Depots kaum sinnvoll. Dafür gibt es eindeutig einfachere und bessere Alternativen, um in den Handel mit dem DAX einzusteigen. Das Wissen, welches zum Handeln an der Börse von Nöten ist, egal ob es sich um bekannte Strategien, oder das Handeln mit Value Aktien dreht, oder das man weiß, was der Unterschied zwischen Asset und Wealth Management ist, sollte nicht unterschätzt werden.

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

ERFOLGREICH INVESTIEREN MIT FOLLOW MYMONEY

Mit Follow MyMoney profitieren Sie direkt von Erfolgsstrategien ausgewählter Finanzprofis.

Folgen Sie den Star-Tradern und Star-Investoren von Follow MyMoney, auf Wunsch auch vollautomatisch: Nie mehr einen guten Trade verpassen! Alle Aktien, ETFs, Fonds, Kryptowährungen und Zertifikate können Sie mit Follow MyMoney auch eigenständig handeln.