Andreas Bernstein Portrait

FINANZWISSEN

Aktien und Aktiengesellschaften

11. Januar 2023

Aktien und Aktiengesellschaften

Bild von David Mark ID 1804481 bei Pixabay

Eine Aktiengesellschaft gilt als eine der wichtigsten Unternehmensformen in unserer Ökonomie. Wir kennen diese aus dem Aktienhandel an der Börse, was aber nicht zwangsläufig die Ausprägung sein muss. Denn auch wenn die Aktiengesellschaft für Anleger eine spannende Möglichkeit darstellt, in die Zukunft eines Unternehmens oder übergeordnet der Volkswirtschaft zu investieren, ist nicht jede Aktiengesellschaft an der Börse notiert.

Grundsätzlich ist eine Aktiengesellschaft eine Handelsgesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit und mit „AG“ abgekürzt. Als eigene Rechtspersönlichkeit wird sie auch als juristische Person bezeichnet und mit ihrem Zweck und den Anteilseignern zunächst im Handelsregister eingetragen. Grundlegender Zweck ist hierbei das Handelsgeschäft, also eine Gewinnerzielungsabsicht für die Personengesellschaft bzw. die Kapitalgesellschaft. Dafür muss ein bestimmter Betrag (in der Regel 50.000 Euro) als Stammkapital hinterlegt sein, welches dann in einzelne Teile zerlegt werden kann. So entstehen letztlich die Anteilsscheine in Form von Aktien. Erst durch diesen Schritt wird es anderen Personen möglich, sich mit deutlich weniger als 50.000 Euro an einer AG zu beteiligen. Er oder sie werden zum Aktionär.

In der so genannten Hauptversammlung beschließen alle Anteilseigner der AG nach ihrem Anteil am Grundkapital über tragende Unternehmensentscheidungen. Als weiteres Organ ist der Vorstand leitend eingesetzt, welcher eigenverantwortlich die Aktiengesellschaft führt und darüber Rechenschaft ablegt. In sein Amt berufen wird der Vorstand vom Aufsichtsrat, welcher sich zum Beispiel um die Prüfung des Jahresabschlusses und um die Kontrolle des Vorstandes kümmert.

Im Zusammenhang mit dem Finanzmarkt sprechen wir meist nur von den Aktien eines Unternehmens. Auch da gibt es verschiedene Ausprägungen. Die klassische Aktie hat wie oben beschrieben ein Stimmrecht für die Hauptversammlung, doch es gibt auch Vorzugsaktien ohne Stimmrecht. Stattdessen haben Aktionäre ein Anrecht auf eine bevorzugte Dividende. Als Paradebeispiel aus dem DAX gilt die VW-Aktie oder auch RWE.

Zudem können Aktien noch in Inhaber- oder Namensaktien unterteilt werden. Während Inhaberaktien jederzeit leicht übertragen werden können und der neue Inhaber seine Rechte ausüben kann, werden Aktionäre von Namensaktien in einem Aktienregister verzeichnet. Die Sonderform der vinkulierten Namensaktien können sogar nur mit Zustimmung der Gesellschaft übertragen werden.

Der Ursprungsgedanke einer Aktie ist jedoch eine langfristige Bindung zur Finanzierung kapitalintensiver Projekte. Um auf kurzfristige Veränderungen in Wirtschaft und beim jeweiligen Unternehmen zu spekulieren, können Aktien an der Börse jedoch auch sehr kurzfristig gehalten werden. Ein Kauf und Verkauf ist im Rahmen der Börsenöffnungszeiten jederzeit möglich. Dieser Punkt steht für die Faszination Börse!

Mit einem Depot bei Follow MyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf Follow MyMoney.

Follow MyMoney Social-Trading-App

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

MEHR