Professional Asset Manager Stefan Krewinkel
FMM Finanzblick

|

Stefan Krewinkel

|

18. Dezember 2023 - 07:31

CDU Kurs AfD, Richtung Brandmauer … SPD Kurs Linke, Richtung Lücke…

FMM Finanzblick eine Kolumne von Stefan Krewinkel

Herr Merz hat seinen Zeh mehrmals ins kalte Wasser gehalten (Re: Pascha, Sozialtourismus) und wurde dafür als Populist beschimpft. Mit seinem Zahnarztspruch hat er die Partei hinter sich gebracht. Das neue Grundsatzprogramm der CDU enthält Worte wie Heimat und Leitkultur, eine Reform des GEZ-Funks ist angedacht, Atomkraft ist nunmehr eine notwendige Option und der Islam gehört nicht mehr zu Deutschland. Bauen die jetzt eine Brandmauer nach links? Da, wo die SPD jetzt noch mehr (die Grünen sowieso) Notlagen, Subventionen und den Sozialstaat hofiert und die Schuldenbremse verdammt.

Die Ampel verteuert Energie, um 17 Milliarden zusammenzukratzen. Unteroptimal für die Bürger, die Wirtschaft und die Inflation; so sind sie halt. Und das Tricksen mit Sondervermögen können sie auch nicht lassen, jetzt geht es ums Ahrtal und später dann eventuell die Ukraine, wenn mehr Geld nötig ist, weil andere ausfallen … was absehbar ist (s.u.). Frau Merkels Scheckbuchpolitik lässt grüßen. Beim Sparen gab es keine großen Würfe, nur klein-klein ohne rote Linie. Das Kanzleramt wird vergrößert und Herr Lindner muss auf dem Dreikönigstreffen zwar Steuerhöhungen präsentieren, aber die Brandmauer zur Schuldenbremse hat gehalten. Bis zum 6. Januar sollte auch das Ergebnis der Mitgliederbefragung zum Ausstieg aus der Regierung bekannt sein. Und dann geht alles in den Ausschuss und ins Parlament. Und die CDU klagt eventuell; bleibt spannend wegen 17 Milliarden, während der Boulevard Neuwahlen verlangt.

Die Inflationsraten sinken weltweit, China wird wohl wieder zum Exporteur von Deflation.

Das COP28-Abschlußkommuniqué klemmte, erst waren fossile Brennstoffe keine Erwähnung wert. Nach Frau Baerbocks Protest im Namen der gesamten EU wird eine Abkehr anstatt eines von ihr geforderten Ausstiegs erwähnt; zudem sind eine globale Beschleunigung des AKW-Ausbaus und CCS Teil der Lösung. Das hat Frau Baerbock wiederum mitgetragen.

USA

Herr Selenskyi verliert im Kongress an Unterstützung, zumindest materiell, die Republikaner achten aus wahltaktischen Gründen mehr aufs Geld als Herr Biden, gegen den ein Impeachment vorbereitet wird; auch aus wahltaktischen Gründen. Zumindest wird Geld nach Aussagen von Herrn Powell nächstes Jahr wieder billiger … und das freut die Aktienmärkte.

EUROPA

Herr Orban ermutigt die EU-Kommission 10 Milliarden eingefrorene Gelder aufzutauen, während die EU von den Mitgliedsländern weitere 66 Milliarden Euro zur Unterstützung der Ukraine und Erweiterungsfinanzierungen fordert … da bleibt manchmal die Frage offen, ob das im Sinne der Mehrheit der Bürger ist.

Die EU präsentiert ein KI-Gesetz und bezeichnet sich hiermit als Vorreiter. Und wenn Regulierung die falsche Richtung bei Innovationen ist? Dann folgt niemand und man ist auf dem Abstellgleis gelandet. Böse Zungen erinnert das an die Umweltpolitik der EU.

Deutschland

Herr Habeck darf weiter Geld verteilen. Saarstahl bekommt 2,6 Mrd. Euro zur Umrüstung auf grünen Stahl, die EU-Genehmigung steht noch aus und RWE bekommt 2,6 Mrd. Euro als Kompensation für das Ende der Kohleverstromung, die EU-Genehmigung ist erteilt.

Die CDU lässt die Gespräche über das Wachstumschancengesetz im Vermittlungsausschuss und die Grünen den Asyl-Pakt im Bundestag platzen. Da halten sich wohl nicht alle an Fraktionszwang.

IPOs

Eine Studie von EY erwähnt eine Liste von IPO-Kandidaten für das kommende Jahr. Unter anderem sind Shein, Reddit, Renk, Tank & Value genannt.

Branchen

Epic Games gewinnt vor Gericht gegen Google, Occidental Petroleum übernimmt Crown Rock für 12 Mrd USD, abgenickt von Herrn Buffet und Paramount will Assets an Skydance verkaufen.

VW arbeitet mit Renault zusammen an einem günstigen E-Auto, Tesla hat in Europa Probleme mit Gewerkschaften/Arbeitnehmern und in den USA mit dem Autopiloten, Ford reduziert die Produktion des F-150 E-Trucks mangels Nachfrage und Herr Habeck streicht notgedrungen Subventionen für den Kauf von E-Autos.

Bei Signa sind anscheinend mehr deutsche Versicherungen als Banken involviert.

Unternehmen

Caterpillar, US Steel hui.

Adobe, Pfizer, Hasbro, Oracle, Symrise, CropEnergies pfui.

Macy’s wird übernommen, oder auch nicht und Morphosys hat diese Woche positive Studienresultate bekannt gegeben.

Sonstiges

Die DFL entscheidet für die Aufnahme von Finanzinvestoren am Willen der Fans vorbei…

Wealth Management mit FollowMyMoney

wichtige Termine

Montag
  • 10:00 D IFO Businessindex
  • 16:00 US NAHB Housing Market Index
Dienstag
  • 04:00 BoJ Zinsentscheid
  • 14:30 US Housing Starts & Building Permits
Mittwoch
  • 08:00 D GfK Consumer Index, PPI; UK InfIation Rate
  • 16:00 US Existing Home Sales
Donnerstag
  • 14:30 US Initial Jobless Claims, GDP Growth Rate, Philadelphia Fed Manufacturing Index
Freitag
  • 01:30 JP Inlation Rate
  • 14:30 US PCE Price Index, Personal Income & Spending, Durable Goods
Zurück

Weitere News

  • 17. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 17.06.2024: Mögliche Trotzreaktion aber keine Entwarnung
  • 14. Juni 2024

    Gebirge mit See -Schriftzug ANSA - Marktrückblick
    ansa: der Marktrückblick April 2024
  • 14. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 14.06.2024: DAX in schwierigem Fahrwasser
  • 13. Juni 2024

    Finanzwoche Dr. Jens Erhardt bei FollowMyMoney
    Finanzwoche vom 13.06.2024
  • 13. Juni 2024

    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?
    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.