Tea Muratovic Seasonal Insights
SEASONAL INSIGHTS

|

Tea Muratovic

|

14. September 2023 - 09:16

Der Triple Witching Effect: Wie Hexentage das Marktverhalten prägen

SEASONAL-INSIGHTS

Es besteht kein Zweifel daran, dass ein Triple Witching Day bemerkenswerte Preisschwankungen mit sich bringt. Neugierig, wie man dies ausnutzen kann?

Heute werde ich versuchen, das Rätsel hinter diesem Ereignis, seine Auswirkungen auf den Aktienmarkt und die damit verbundenen saisonalen Nuancen zu entschlüsseln.

Merken Sie sich den dritten Freitag jedes letzten Monats im Quartal vor – März, Juni, September und Dezember. Zu dieser Zeit findet das Triple Witching (Hexensabbat) statt. Der Begriff bezeichnet den gleichzeitigen Verfall von drei bestimmten Derivaten: Aktienindex-Futures, Aktienindex-Optionen und Aktienoptionen. Interessanterweise wurde dieses Phänomen früher als „Triple Witching Hour“ bezeichnet – und bezog sich auf die letzte Handelsstunde an diesen Freitagen.

Kommende Triple Witching-Tage in 2023 & 2024:

Triple Witching Days

Hexensabbat: Der Tanz der Aktienoptionen, Futures und Indexoptionen

Eine der Hauptauswirkungen eines Triple Witching Day ist der Anstieg des Handelsvolumens und der Marktvolatilität. Händler und institutionelle Anleger beeilen sich, ihre Positionen auszugleichen, zu schließen oder umzuschichten. Dies führt zu erhöhter Aktivität und starken Kursschwankungen.

Das gleichzeitige Auslaufen mehrerer Derivate kann zu vorübergehenden Preisineffizienzen führen. Erfahrene Händler suchen oft nach Arbitragemöglichkeiten, die sich aus den Preisunterschieden zwischen den Basiswerten und ihren Derivaten ergeben.

Allerdings ist das Auslaufen von Derivaten nicht das einzige Ereignis am dritten Freitag jedes dritten Monats des Quartals. Auch Indizes wie der S&P und der FTSE passen ihre Werte an diesem Tag an (mit Ausnahme des Nasdaq 100, der seine jährliche Anpassung nur am dritten Freitag im Dezember vornimmt).

Historisch gesehen haben einige Studien vorgeschlagen, dass „Triple Witching Days“ tendenziell eine bullische Tendenz aufweisen, insbesondere im Dezember. Dies könnte aber auch einfach ein Ausdruck des allgemeinen Phänomens der „Santa Claus Rally“ sein, bei dem die Aktienmärkte, insbesondere in den USA, in der letzten Dezemberwoche zu einem Anstieg neigen.

Während sich viele Anleger auf den Triple Witching Day fokussieren, habe ich beschlossen, einen Zeitraum von mehreren Handelstagen vor und nach dem Verfallstag zu analysieren. Mein Fokus lag vor allem darauf, die Auswirkungen auf einzelne Aktientitel zu verstehen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in einen Apple zu beißen?

Der unten stehende Event-Chart zeigt den durchschnittlichen Kursverlauf von Apple in den zehn Handelstagen vor und nach den Triple Witching Verfallstagen.

Der Chart wurde über die letzten zehn Jahre berechnet, in denen es 40 Triple Witching Days gab. Die horizontale Achse zeigt die Anzahl der Handelstage vor und nach dem Ereignis. Die vertikale Achse zeigt die durchschnittliche Kursentwicklung in Prozent.

Die rote Linie markiert den Tag des Ereignisses, den Triple Witching Tag. Auf diese Weise können Sie auf einen Blick erkennen, wie der typische Verlauf des Apple-Aktienkurses rund um die Witching Days aussieht.

Durchschnittliche Kursentwicklung von Apple in den 10 Tagen vor und nach dem Triple Witching Day

apple-triple witching

Quelle: Seasonax – Das Chart basiert auf 40 Ereignissen zwischen 2013 und 2023. Klicken Sie hier http://tiny.cc/Apple-TripleWitching, um ein interaktives Chart aufzurufen.

Es ist offensichtlich, dass der Kurs von Apple in der Regel zwei Tage vor dem Ablauf des Triple Witching Day fällt, mit einem durchschnittlichen Rückgang von 1,20 % an diesen beiden Handelstagen.

Für Sie als Aktienanleger ist es statistisch gesehen günstig, diese bestimmte Aktie kurz vor dem Ende eines Triple Witching Day zu kaufen. Diesen Effekt können Sie als Händler, aber auch als langfristiger Anleger nutzen, um Ihr Einstiegs-Timing zu verbessern.

Kopf über Markt

Es gibt auch einen psychologischen Aspekt zum Triple Witching Tag. Einige Händler neigen dazu, abergläubisch zu sein und glauben, dass diese Tage Unglück bringen oder ein Vorläufer für ungünstige Marktbewegungen sind. Auch wenn das irrational klingen mag, kann der kollektive Glaube manchmal die Marktsentiment beeinflussen und zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden. Einige der turbulentesten Tage am Aktienmarkt fielen mit dem Triple Witching zusammen, wie zum Beispiel 1992, als Verkäufe bei IBM, General Motors und anderen Blue Chips zu einem erheblichen Marktrückgang an einem Triple Witching Freitag führten.

Auch wenn das Wissen um die Kursbewegungen rund um den Triple Witching Day eine große Hilfe bei der Verbesserung der Anlagerenditen ist, darf man nicht vergessen, dass es sich dabei, wie bei allen Marktphänomenen, nur um einen von vielen Faktoren handelt, die die Aktienkurse beeinflussen.

Mit dem Seasonax Event Feature können Sie verschiedene Ereignisse untersuchen, die von der Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten über Zentralbankentscheidungen bis hin zu bestimmten Feiertagen oder sogar den Monatswechsel-Effekten reichen. Probieren Sie sie jetzt aus: www.seasonax.com

Mit freundlichen Grüßen,

Tea Muratovic
Mitbegründerin und Managing Partnerin von Seasonax

Weitere News

  • 21. Februar 2024

    TGA-CHECK vom 21.02.2024: Dax
  • 20. Februar 2024

    Fashionable two Woman in Golden Evening Dress and Silver Gown. Glamour Beauty Model Fashion Prom Clothes with Train. Studio
    Gold oder Silber? Ein Blick auf die Zahlen
  • 20. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 20.02.2024: Das „Oben“ lautet 17.220, das „Unten“ 16.784
  • 19. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 19.02.2024 Kursziel nahezu erreicht – Seitwärts in die neue Woche
  • 16. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 16.02.2024: Heutiger Freitag wird zum „Freu“-Tag

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.