Professional Asset Manager Stefan Krewinkel
FMM Finanzblick

|

Stefan Krewinkel

|

20. November 2023 - 07:54

Die Inflation niedergerungen … zumindest in den Griff bekommen…

FMM Finanzblick eine Kolumne von Stefan Krewinkel

Deutlich niedriger als erwartet veröffentlichte Inflationsdaten und schwächere Arbeitsmarktdaten sorgen für Euphorie an den Aktienmärkten, außer bei Shorties. Das dürfte weitergehen, nur ist das Wort ‚Jahresendrallye‘ wieder überall zu lesen, deswegen sind Konsolidierungen nicht schlimm. Es sei denn, die rezessiven Tendenzen werden als negativ eingeschätzt, das Wort Deflation fällt immerhin schon…

Das Vertrauen in die Bundesregierung sinkt immer weiter, die Mehrheit der Bürger wünscht sich mittlerweile eine Große Koalition (das Pendel schwingt zurück, grüne Politik spürt man mittlerweile im Geldbeutel). Alleine die Phantasie, das die kommen kann, dürfte den DAX für Anleger zusätzlich attraktiv machen.

Zeitgleich kürzt Karlsruhe Herrn Habecks Klima-Dispo um 60 Mrd. Euro. Wo das Geld für geplante Projekte herkommen soll, ist unklar. Die Privatwirtschaft soll erstmal ran. Oder der Rotstift muss ran. Unteroptimal für Unternehmen wie ThyssenKrupp, das fest mit zugesagten Subventionen für die Transformation zur Herstellung von ‚grünem‘ Stahl rechnet(e). Auch die 10 Mrd.-Mitgift für Intel steht auf dem Spiel. Und versprochene Entlastungen für die Bürger wackeln auch.

Viele Unternehmen wurden für ihre Strategie gelobt, sich 2019/2020 über Emissionen von Anleihen mit niedrigem Kupon mit Liquidität vollgesogen zu haben. Ab dem nächsten Jahr geht die Refinanzierungswelle los, Geld ist überall zum knappen Gut geworden.

USA

Moody’s nimmt den Ausblick für die USA von stabil auf negativ, somit droht das Rating von AAA- auf AA+ gesenkt zu werden. Liegt an der ausufernden Verschuldung, die eher nicht gebremst wird, da der Shut-Down aufgrund einer weiteren Übergangslösung bis Januar vermieden wurde… Kicking the can down the road at ist best.

EUROPA

Die EU erlaubt den Einsatz von Glyphosat für weitere zehn Jahre, hat Bayer aber nicht geholfen.

Italien plant Albanien als sicheren Drittstaat außerhalb der EU zu nutzen, um Mittelmeerflüchtlinge anzulanden. Großbritannien darf Ruanda nicht nutzen, weil das nicht als sicheres Herkunftsland gilt. Die nordafrikanischen Urlaubsdomizile sind das auch nicht, also sicher; wobei sie es für Touristen und Urlauber sind.

Deutschland

Herr Lindner erklärt an der Uni Luzern, dass die Ampel falsche Politik macht, obwohl er Teil dieser Ampel ist … da gibt‘s ein Zitat mit falscher Politik undso. Ist das ein Hilferuf an Herrn Merz, nicht vergessen zu werden? Eine Große Koalition erscheint möglicher denn je in Zeiten von Gerüchten, dass die Ampel nur noch bis zum 8. Dezember halten muss, damit die Regierungsmitglieder ihren Mindestpensionsanspruch sicher haben.

Herr Habeck erläutert derweil seine Strategie für 9.700 km Kernwasserstoffnetz, das bis 2032 fertig gestellt sein soll; 20 Mrd. Euro stehen im Raum, Stand jetzt.

Re: Wasserstoff ist die tragende Säule für die Energiewende, da es das einzige Medium ist, das nach Herstellung durch regenerative Energien gespeichert werden kann … nur verliert Herr Habeck kein Wort über Speicher, weil die in dieser Zeitspanne wegen der Dauer von Genehmigungsverfahren nicht gebaut werden können. Zeitgleich wird im TV erklärt, dass anfangs keine Speicher gebraucht werden, da die Nutzung von Wasserstoff langsam anläuft. Klingt nicht, als würde die Privatwirtschaft da ran gehen.

Jetzt fehlen Speicher bis auf weiteres, Geld bis auf weiteres und die Schuldenbremse gilt bis auf weiteres —-> So lange hält die Ampel eher nicht und jede Nachfolgeregierung steht vor denselben Herausforderungen. Noch ist die potentielle in der Opposition, stellt sich im Haushaltsausschuss quer und provoziert einen Shut-down; also in Deutschland, nicht in den USA.

IPOs

Nix.

Branchen

Angola und Nigeria fördern wieder mehr Öl und Iran gelingt es wie auch Russland mehr Öl an den Sanktionen vorbei zu verkaufen. Also nur ein kurzer Ausflug nach oben, da wurde wohl eher eine Derivateposition abgebaut … bei der nächsten OPEC+ Tagung wird bestimmt darüber diskutiert und eventuell beschlossen…

Unternehmen

RWE, Target, Siemens, ProSieben, Home Depot, GAP, Infineon hui.

Walmart, Cisco, Palo Alto, Burberry, HelloFresh, Morphosys pfui.

Applied Materials hat beim Export nicht aufgepasst, Geely möchte Teile von Volvo verkaufen und Alibaba darf sein Cloud-Geschäft nicht abtrennen. Siemens Energy erhält Staatsgarantien, die Aktionäre während der Laufzeit keine Dividende und die Vorstände keine Boni, wobei die Gesellschaft eh Verluste ausweisen wird, sämtlich aus dem Windradbereich. Die GDL bestreikt die Bahn für mehr Geld und zeitgleich weniger Arbeitszeit, wobei mehr Verkehr auf die Schiene soll. Das wird mathematisch schwerer als Herrn Habecks Aufgabe mit weniger Geld seine Wunschtüte zu füllen. BMW hat Ärger mit seinem marokkanischen Kobalt-Zulieferer auf ESG-Basis, VW streicht in Zwickau eine Schicht für E-Autos mangels Nachfrage und Robo-Taxis von Cruise fahren auch nicht mehr rum. Klemmt auf dem Weg zur Schönen Neuen Welt…

Sonstiges

Mr Brexit David Cameron wird der neue britische Außenminister, die neue Große Koalition in Hessen verbietet gendern in Schulen, Kitas, Amtsstuben, Unis etc. (die SPD dreht sich um 180°, Hauptsache dabei). Wenn das Pendel weiter zurückschwingt, ist ‚Brandmaurer‘ bald kein gefragter Beruf mehr…

Wealth Management mit FollowMyMoney

wichtige Termine

Montag
  • 08:00 D PPI
Dienstag
  • 08:00 EU New Car Registration
  • 16:00 US New Home Sales
  • 20:00 FOMC Minutes
Mittwoch
  • 14:30 US Durable Goods, Initial Jobless Claims
  • 16:00 US Michigan Consumer Index
Donnerstag
  • 09:15 F
  • 09:30 D
  • 10:00 EA
  • 10:30 UK PMIs
  • US Thansgiving
Freitag
  • 00:30 JP Inflation Rate
  • 01:30 JP PMI
  • 08:00 D GDP Growth
  • 10:00 D IFO Index
  • 15:45 US PMI
Zurück

Weitere News

  • 24. Mai 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 24.05.2024: Trendtest zum Wochenschluss
  • 23. Mai 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 23.05.2024: Widerstand schwer zu „knacken“
  • 23. Mai 2024

    Robert Halver mit Halvers-Woche - FollowMyMoney
    Was haben der Mops von Loriot und deutsche Aktien gemeinsam?
  • 22. Mai 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 22.05.2024: Enge „Geschichte“…
  • 17. Mai 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 17.05.2024: Konsolidierung im Aufwärtstrend

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.