DAILY DAX

|

Martin Utschneider

|

2. Februar 2024 - 09:20

Pendel schlägt wieder nach oben aus

Martin Utschneider Daily DAX

Nach dem gestrigen Test nach unten folgt heute der Test nach oben
Das Pendel zwischen 17.003 und 16.748 schlägt heute wieder nach oben 

  • Nächste charttechnische Widerstände: 17.000, 17.003, Fibonacci-Projektion(en)
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 16.784, 16.529, 16.387
  • Oberes Bollinger-Band: 17.050, Mittleres Bollinger-Band: 16.727 und Unteres Bollinger-Band: 16.394
  • 100-Tage-Linie: 15.945 und 200-Tage–Linie: 15.946 sowie: 38-Tage-Linie: 16.719
  • Indikatoren: MACD: steigend | Slow-Stochastik: neutral | Momentum: positiv
  • Ichimoku Kinko Hyo: positiv I Volumen: überdurchschnittlich
  • Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 16.980 erwartet
  • (Trailing-) Stopp-Loss: 16.784, 16.529, 16.387 (je nach indiv. Risikoaffinität)

Geduld ist auch heute zunächst wieder beim DAX gefragt. Der deutsche Leitindex wird sich erst mal wieder in der Bandbreite von 17.003 bis 16.784 Punkten wiederfinden. Allerdings mit spürbarem Drang nach oben hin. Vorbörslich ist eine grundlegend positive Grundstimmung erkennbar. Trotzdem muss für eine deutliche Signalstärke zwingend erst die 17.003 überstiegen werden, damit die Fibonacci-Ziele ab 17.200 auch wirken können. Das Fundament dafür ist gelegt. Die Tür bei 17.003 Punkten muss buchstäblich „nur noch“ geöffnet werden.

Gute Aussichten: Die Chancen für heute auf steigende Kurse stehen „sehr gut“. Die Chance auf das Überhandeln der 17.003 am heutigen Freitag zumindest noch „gut“. Die markttechnischen Indikatoren sorgen dabei für den nötigen Rückhalt. Das Momentum bewegt sich dabei im positiven Bereich. Der MACD-Indikator signalisiert nach wie vor übergeordnete Aufwärtstendenz. Die Slow-Stochastik kühlt sich ab und sorgt ihrerseits für Potenzial in Richtung 17.003 Indexzähler. Summa summarum kann man festhalten, dass sich der deutsche Leitindex vom „Zinsschock“ der US-Fed (keine schnelle Zinssenkung) schnell wieder erholt hat.

Was ist daher für den heutigen Handelstag zu beachten? Weiterhin gilt ganz klar: Nicht zu schnell zu viel wollen. Abwarten, bis das Signal kommt. Der DAX wird heute mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit recht zügig in Richtung Allzeithoch loslegen. Das Ausbruchssignal und damit verbundene Freilegen des Kurspotenzials in Richtung 17.200 erfolgt aber dennoch erst mit dem Überschreiten der 17.003´er Zählerhürde (Allzeithoch). Insbesondere der 30.01.2024 hat gezeigt, wie wichtig das Abwarten ist. Der DAX stieg zwar auf 17.000 Punkte, an den 17.003 scheiterte er aber. Im Nachgang folgte eine Konsolidierung bis zu 16.822 (01.02.2024). Daher gilt auch bei aller wieder aufkommenden Euphorie: Geduld und Abwarten, was an den 17.003 geschieht. „Packt“ der DAX diese wichtige Hürde, dann geht der Blick nach weiter oben.

Fazit:

  • Chart- und markttechnische Marken eben weiterhin Orientierung
  • DAX heute mit neuem Anlauf in Richtung Allzeithoch

Martin Utschneiders vorbörsliches DAX-Update vom 02.02.2024: Pendel schlägt wieder nach oben aus

Herzliche Grüße

Ihr Martin Utschneider

Weitere News

  • 1. März 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 01.03.2024: Siebter „Streich“ in Folge – Technische Signale bewahrheitet
  • 29. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 28. Februar 2024

    TGA-CHECK vom 28.02.2024: Dax
  • 28. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 27. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 27.02.2024: Drei Allzeithochs in Folge – Fibonacci-Linie bleibt „harte Nuss“

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.