DAILY DAX

|

Martin Utschneider

|

1. Februar 2024 - 08:26

Widerstand „bricht erst, wenn er bricht“...

Martin Utschneider Daily DAX

Ein Widerstand „bricht erst, wenn er bricht“
Deutscher Leitindex pendelt zwischen Chartmarken 

  • Nächste charttechnische Widerstände: 17.000, 17.003, Fibonacci-Projektion(en)
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 16.784, 16.529, 16.387
  • Oberes Bollinger-Band: 17.034, Mittleres Bollinger-Band: 16.710 und Unteres Bollinger-Band: 16.385
  • 100-Tage-Linie: 15.934 und 200-Tage–Linie: 15.941 sowie: 38-Tage-Linie: 16.714
  • Indikatoren: MACD: steigend | Slow-Stochastik: überkauft | Momentum: positiv
  • Ichimoku Kinko Hyo: positiv I Volumen: überdurchschnittlich
  • Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 16.870 erwartet
  • (Trailing-) Stopp-Loss: 16.784, 16.529, 16.387 (je nach indiv. Risikoaffinität)

DAX spielt Chartmarken nahezu punktgenau aus. Fibonacci-Ziele fungieren weiter als Orientierung nach „noch weiter oben“. Erst muss der DAX aber seine Hausaufgaben machen. Der DAX 40 wird auch am heutigen Donnerstag wieder auf hohem Niveau tendieren. Der deutsche Leitindex scheiterte zuletzt nur um wenige Indexpunkte am weiterhin gültigen Allzeithoch. Für heute bietet die Spanne von 17.000 bis 16.784 Zählern die Ausgangsbasis. Schafft der DAX hier den nachhaltigen Ausbruch, kommen die Fibonacci-Projektionen ab 17.220 Punkten „ins Spiel“. Nach unten hin bietet die 16.748 aktuell eine sehr gute Supportlinie.

Gleich zu Handelsbeginn wird der Blick leicht nach unten gehen. Die Vorzeichen stehen heute auf Konsolidierung. Die markttechnischen Indikatoren bieten trotz des Abpralls an den 17.000 nach wie vor ein solides Fundament. Das Momentum ist nach wie vor im positiven Bereich. Der MACD-Indikator signalisiert steigende Tendenz und damit gleichzeitige Trendstärke. Die Slow-Stochastik tendiert weiter im überkauften Bereich. Sie wirft aber dennoch kein akutes Verkaufssignal ab. Am heutigen Donnerstag wird es daher wieder auf das genaue Beachten der charttechnischen Marken ankommen.

Nicht zu schnell zu viel wollen, aber auch nicht vorschnell „die Flinte ins Korn werfen“. Der DAX wird heute mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder nahe der 16.986´er Punktemarke in den Handel starten. Die Spanne von 17.000 bis 16.784 ist dabei die heutige Orientierungsbandbreite. Nach oben gedeckelt – nach unten abgefedert. Der deutsche Leitindex scheint im wahrsten Sinne des Wortes weiterhin treppenstufenmäßig auf dem prinzipiellen Weg nach „ganz oben“ zu sein. Dies allerdings im wahrsten Sinne des Wortes „Schritt für Schritt“. Dabei unterstützen ihn trotz des gestrigen Rücksetzers die insgesamt positiven Signale der Chart- und Markttechnik. Nicht zuletzt der Ichimoku-Kinko-Hyo. Auch dieser Indikator signalisiert grundlegende Trendstärke und einen spürbaren Drang in neue Sphären.

Fazit:

  • DAX spielt Chartmarken punktgenau aus
  • Widerstände und Unterstützungen wirken gleichermaßen

Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update_01_02_2024: Widerstand „bricht erst, wenn er bricht“...

Herzliche Grüße

Ihr Martin Utschneider

Weitere News

  • 1. März 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 01.03.2024: Siebter „Streich“ in Folge – Technische Signale bewahrheitet
  • 29. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 28. Februar 2024

    TGA-CHECK vom 28.02.2024: Dax
  • 28. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 27. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 27.02.2024: Drei Allzeithochs in Folge – Fibonacci-Linie bleibt „harte Nuss“

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.