DAILY DAX

|

Martin Utschneider

|

5. Februar 2024 - 10:01

Alles noch kein Beinbruch....

Martin Utschneider Daily DAX

Deutscher Leitindex spielt seine Marken mal wieder nahezu punktgenau aus.
Zum heutigen Wochenstart geht es nun zunächst wieder bergab

  • Nächste charttechnische Widerstände: 17.000, 17.005, Fibonacci-Projektion(en)
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 16.784, 16.529, 16.387
  • Oberes Bollinger-Band: 17.071, Mittleres Bollinger-Band: 16.738 und Unteres Bollinger-Band: 16.404
  • 100-Tage-Linie: 15.957 und 200-Tage–Linie: 15.951 sowie: 38-Tage-Linie: 16.727
  • Indikatoren: MACD: neutral | Slow-Stochastik: neutral | Momentum: positiv
  • Ichimoku Kinko Hyo: positiv I Volumen: überdurchschnittlich
  • Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 16.880 erwartet
  • (Trailing-) Stopp-Loss: 16.784, 16.529, 16.387 (je nach indiv. Risikoaffinität)

Das wird am heutigen Wochenstart zunächst wichtig werden: Nach dem Allzeithoch vom vergangenen Freitag (17.005) wird sich der DAX wieder in die „alte“ Bandbreite von 17.005 bis 16.784 Punkten begeben. Die Region um 17.005 fungiert nun als Fünffach-Hoch. Somit auch als massiver chart- und markttechnischer Widerstand. Die Rückkehr in besagte Bandbreite ist bis dato allerdings kein Beinbruch. Vielmehr eine Konsolidierung auf hohem Niveau. Es ist zudem äußerst unwahrscheinlich, dass die Unterstützung bei 16.784 Zählern heute bricht.

Heutige Konsolidierung auf sehr hohem Niveau. Trotz des Absackers nach dem Erreichen eines neuen historischen Höchststandes (17.005) ist die heute zu erwartende Konsolidierung eine gesunde technische Reaktion. Die Unterstützung bei 16.784 Indexpunkten lässt dem DAX zum einen Spielraum für kurzfristige Schwankungen, zum anderen hat sie durch ihr mehrmaliges Halten in den letzten Tagen eine beruhigende Funktion. Nach oben wird der DAX heute wohl keine großen Sprünge machen. Nach unten aber aller Voraussicht nach auch keinen massiven Durchhänger erleiden.

Was ist daher für den heutigen Handelstag zu beachten? Wie schon die letzten Tage gilt auch heute: Weder in Kaufpanik noch in Verkaufspanik zu verfallen. Abwarten, bis das eindeutige Signal kommt. Auch am Freitag war das Erreichen des Allzeithochs zwar sehr erfreulich. Nachhaltig genug war es aber nicht. Aber auch in die „andere Richtung“ kann man noch recht entspannt bleiben. Die 16.784 zeigen sich ebenfalls robust. Hinzu kommt die aktuelle Markttechnik. Sowohl Slow-Stochastik (kurzfristig) als auch MACD (Trendfolgeindikator) zeigen sich neutral. Das Momentum tendiert positiv. Das Handelsvolumen ist überdurchschnittlich. Das alles lässt sich wie folgt zusammenfassen: Der DAX 40 wird heute in einer Bandbreite zwischen 17.005 und 16.784 Zählern tendieren. Es gibt daher weder einen Grund für übereilte Aktionen. Aktuell zeigen sich keinerlei Kauf- und auch keinerlei Verkaufssignale. Die Marschroute für den heutigen Montag lautet: „Seitwärts in die neue Woche“.

Fazit:

  • Wochenstart wird für viele ernüchternd werden
  • Nach dem Allzeithoch folgen nun Gewinnmitnahmen

Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update_05_02_2024: Alles noch kein Beinbruch....

Herzliche Grüße

Ihr Martin Utschneider

Weitere News

  • 1. März 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 01.03.2024: Siebter „Streich“ in Folge – Technische Signale bewahrheitet
  • 29. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 28. Februar 2024

    TGA-CHECK vom 28.02.2024: Dax
  • 28. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 28.02.2024: Kursziel erreicht – Neues schon im Blick
  • 27. Februar 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 27.02.2024: Drei Allzeithochs in Folge – Fibonacci-Linie bleibt „harte Nuss“

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.