DAILY DAX

|

Martin Utschneider

|

8. Januar 2024 - 07:50

Keine "nahtlose" Januar-Rally...

Martin Utschneider Daily DAX Teaserbild

DAX startet verhalten in die neue Handelswoche
Nächste Unterstützungen im Fokus

  • Nächste charttechnische Widerstände: 16.784, 16.890, 17.003
  • Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 16.529, 16.387, 16.262
  • Oberes Bollinger-Band: 16.849, Mittleres Bollinger-Band: 16.707 und Unteres Bollinger-Band: 16.565
  • 100-Tage-Linie: 15.760 und 200-Tage–Linie: 15.837 sowie: 38-Tage-Linie: 16.349
  • Indikatoren: MACD: fallend | Slow-Stochastik: neutral | Momentum: negativ
  • Ichimoku Kinko Hyo: positiv I Volumen: unterdurchschnittlich
  • Die Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 16.590 erwartet
  • (Trailing-) Stopp-Loss: 16.529, 16.387, 16.262 (je nach indiv. Risikoaffinität)

Die Warnsignale zum Jahresende offenbaren sich weiterhin in der Kursentwicklung seit Jahresbeginn. Der DAX zeigt sich seitwärts mit Blick nach unten.

Der deutsche Leitindex tendiert seit Jahresbeginn bis dato bei rund Minus 1,4 Prozentpunkten. Die Gewinnmitnahmen setzen sich auch heute wohl weiter fort. Die Konsolidierung wird sich zum Wochenstart somit fortsetzen. Was kommt nun auf uns zu?

Der Fokus beim DAX richtet sich am heutigen Montag auf die Unterstützung bei 16.529 Punkten. Diese könnte recht schnell angelaufen und unter Umständen auch unterschritten werden. Nächster charttechnischer Haltepunkt wären dann die 16.387 Zähler. So entspannt und erfreulich das Jahresende auch war, der DAX zeigt sich im neuen Jahr 2024 bislang alles andere als „relaxed“. Heute wird sich zeigen, ob die charttechnische Unterstützung bei 16.529 auch wirklich hält. Gemessen an den aktuellen markttechnischen Indikatoren ist das ein eher unwahrscheinliches Szenario. Diese tendieren neutral bis negativ. Rückenwind ist daher von der Seite nicht zu erwarten. Kurz um: MACD: neutral. Slow-Stochastik: neutral. Volumen: unterdurchschnittlich. Momentum: negativ. Alles andere als erfreuliche Daten. Insbesondere das negative Momentum. Dieses hatte den DAX noch im November und Dezember förmlich „getragen“. Jetzt sackt es weiter ab.

Für den heutigen Wochenstart lautet das Szenario somit wie folgt: Der DAX wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Unterstützung bei 16.529 anlaufen. Nach unten ist bei einem Unterschreiten der 16.529 das Potential zunächst bis 16.387 begrenzt. Zudem wirkt dabei ein, dass das Untere Bollinger-Band bei 16.565 tendiert. Es fungiert als zusätzliche Support-Linie. Trotzdem wird der heutige Handelstag eine Seitwärtsentwicklung ergeben. Die Gesamtlage mahnt zudem weiter zur Vorsicht. Die Euphorie der Jahresendrally scheint schon verpufft und nicht nahtlos in eine Januar-Rally überzugehen.

Fazit:

  • DAX konsolidiert weiter
  • Seitwärts-Start zum Wochenstart
Martin-Utschneiders-vorbörsliches-DAX-Update-08.01.2024-Keine-nahtlose-Januar-Rally..

Herzliche Grüße

Ihr Martin Utschneider

Zurück

Weitere News

  • 17. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 17.06.2024: Mögliche Trotzreaktion aber keine Entwarnung
  • 14. Juni 2024

    Gebirge mit See -Schriftzug ANSA - Marktrückblick
    ansa: der Marktrückblick April 2024
  • 14. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 14.06.2024: DAX in schwierigem Fahrwasser
  • 13. Juni 2024

    Finanzwoche Dr. Jens Erhardt bei FollowMyMoney
    Finanzwoche vom 13.06.2024
  • 13. Juni 2024

    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?
    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.