Professional Asset Manager Stefan Krewinkel
FMM Finanzblick

|

Stefan Krewinkel

|

8. Januar 2024 - 07:17

Something’s cooking … große Märkte wie Aktien, Anleihen, Öl und Euro handeln err

FMM Finanzblick eine Kolumne von Stefan Krewinkel

Der US-Aktienmarkt war zum Jahresende überkauft, schließlich haben hohe Jahresschlusskurse niemandem weh getan. Und irgendwie sehen die Marktteilnehmer immer neue Dinge, die sie nicht so toll finden. Jetzt ist die sinkende Inflation der Grund für niedrigere Forecasts, da Umsatz- und Gewinnzuwachsraten absolut sinken werden. Andererseits kühlen Zinssenkungsphantasien ab, weil der Refinanzierungsbedarf weltweit hoch ist … und Staaten zusätzlich neue Schulden aufnehmen werden… und die Konjunktur doch nicht abkühlt … und die Inflation doch nicht sinkt.

Herr Maaßen plant, die Werteunion von der CDU als eigene Partei abzuspalten und Herr Lindner bekommt von der Basis die Erlaubnis, in der Ampel zu bleiben. „Seine“ Steuersenkungen kommen bei den Bürgern nicht an, da sie von höheren Kosten aufgefressen werden; welche die deutsche Inflationsrate im Januar erhöhen werden. Wobei in Europa die Dezember-Inflationsrate schon wieder gestiegen ist. Dafür kommt die Ampel den Bauern entgegen, weil sie Angst vor ausufernden Protesten, in letzter Konsequenz mit Gelbwesten, haben. Herr Habeck zog es schon vor, mit seiner Fähre auf die Urlaubshallig zurückkehren, da protestierende Landwirte im Festlandhafen auf ihn warteten. Am Montag soll dann ihre bundesweite Protestwoche beginnen … mal sehen, ob sie von den Medien zu Aktivisten erklärt werden (dürfen). Das Speditionsgewerbe hat zumindest angekündigt, dies solidarisch zu begleiten. Nicht, dass es im Supermarkt bald wieder kein Mehl und Klopapier mehr gibt.

Re: Bei den Gelbwestenprotesten gab es keinen Ansprechpartner, das war eine Welle, die sich über die sozialen Medien in lokalen Zellen aufgebaut hatte. Herr Habeck fand im Festlandshafen auch keinen Verhandlungspartner.

USA

Die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls verkam zu einem Nothing-Burger.

EUROPA

NIx.

Deutschland

Der Arbeitsmarkt nähert sich der Anomalie des Immobilienmarkts an, mehr Arbeitslose und mehr offene Stellen passen ebenso wenig zusammen wie steigende Mieten und fallende Immobilienpreise. Hoffentlich greift die Politik nicht noch weiter ein.

IPOs

Eine Liste mit potenziellen Börsenkandidaten für 2024 umfasst u.a. Discord, Chime, Klarna, Stripe und Reddit. Kennen wir irgendwoher…

Branchen

BYD überholt Tesla, Rivian und Nio unter ferner liefen. Italien plant ein Subventionspaket für E-Autos.

Unternehmen

Ericsson hui.

Nokia pfui.

ASML darf einige Maschinen per aus den USA weitergeleitetem Dekret nicht nach China exportieren.

Eyemobile meldet katastrophale Zahlen und Evotec verliert den CEO Werner Lanthaler.

Sonstiges

Die Hochwasserlage verschlimmert sich, Herr Scholz, Frau Lang und andere Politiker besuchen die Gebiete und diskutieren, ob dies eine Notlage darstellt, um die Schuldenbremse zu lockern. Suche nach einem Problem, um die Lösung endlich präsentieren zu können.

Erdbeben, Tsunami und Flugzeugabsturz in Japan.

Wealth Management mit FollowMyMoney

wichtige Termine

Montag
  • 08:00 D Trade Balance, Factory Orders
  • 11:00 EA Economic Sentiment, Retail Sales
Dienstag
  • 08:00 D Industrial Production
  • 11:00 EA Unemployment Rate
  • 14:30 US Trade Balance
Mittwoch
  • Nix relevantes
Donnerstag
  • 14:30 US Initial Jobless Claims, Core Inflation Rate, CPI
Freitag
  • 02:30 CN Inflation Rate, PPI
  • 08:00 UK GDP
  • 14:30 US PPI
Samstag
  • Wahl in Taiwan
Zurück

Weitere News

  • 17. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 17.06.2024: Mögliche Trotzreaktion aber keine Entwarnung
  • 14. Juni 2024

    Gebirge mit See -Schriftzug ANSA - Marktrückblick
    ansa: der Marktrückblick April 2024
  • 14. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 14.06.2024: DAX in schwierigem Fahrwasser
  • 13. Juni 2024

    Finanzwoche Dr. Jens Erhardt bei FollowMyMoney
    Finanzwoche vom 13.06.2024
  • 13. Juni 2024

    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?
    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.