Thomas Jansen
TREND GUARD

|

Thomas Jansen

|

18. Januar 2024 - 14:54

TGA-CHECK vom 18.01.2024: DAX

Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Trader und Investoren,

Ende November hatte ich im DAX ® auf die Möglichkeit weiter steigender Notierungen hingewiesen. Die relevante Supportlinie wurde erste bei 16.650 Punkten gebrochen.

In der heutigen Analyse überprüfen wir alle Module des Trend-Guard Assistance System vorrangig auf Tagesbasis. Darüber hinaus skizziere ich einen Fahrplan für die nächsten Tage im DAX ®.

Ich hoffe, dass Sie dem heutigen TGA-CHECK viele nützliche Informationen entnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Jansen
Investor-Guard.com (Link > https://investor-guard.com)

TGA-CHECK vom 18.01.2023

DAX ®, linear, Tagesbasis

Der Index markierte am 23.10.2023 eine bullische Reversalkerze sowie ein Tief bei 14.630 Punkten. Per 13.11.2023 wurde der relevante Abwärtstrendkanal nach oben überwunden. Dieser Schub wurde am 18.12.2023 mit dem Bruch der TGA Market Mapper Support Linie unterbrochen.

Seither durchläuft der Index eine bisher konstruktive Transferphase.

Market Mapper

(Kartografierung der Bewegung)

TGA Modul > Market Mapper (Kartografierung der Bewegung) DAX vom 18.01.2024

Der Long-Kanal (Tagesbasis), der sehr steil und sehr schmal war, ist gebrochen. Ein neuer korrektiver Short-Kanal hat sich gebildet. Die Oberkante des Kanals verläuft bei 16.851 Punkten und stellt einen wichtigen Widerstand dar. Auf der Unterseite bildet eine Extension dieses Kanals den Beginn meiner Mulit Support Area dar. Diese Unterstützungszone reicht von 16.109 bis 15.860 Zähler und darf nicht substanziell unterschritten werden, was ich an dieser Stelle mit allem Nachdruck betone.

Zusammenfassend legt der Index im Tageschart eine Verschnaufpause bei den linienbasierten Trends ein. Unterhalb der Multi Support Area (16.109 – 15.860) wird die übergeordnete Trendqualität anfälliger. Achten Sie dringend auf diesen taktischen Support.

Quant Screener

(Güte und Stabilität der Bewegungsqualität)

TGA Modul > Quant Screener (Güte und Stabilität der Bewegungsqualität) DAX vom 18.01.2024

Powerboost over! Der Quant Screener (Tageschart) hat seinen sehr starken Schub über die letzten Wochen ordentlich ausgereizt und immer wieder Support am KAMA (schwarz, gezackt, 16.693) gefunden, ehe diese Glättungslinie dann final unterschritten wurde. Auch der TGA LowTracker (rot, gezackt, 16.539) wurde unterschritten. Ein leichter Warnhinweis…

Der Thermo Sensor, unser Prop-Indikator für die konsolidierte Schubkraft bröckelt in der oberen Extremzone leicht abwärts. Momentan ist beim Thermo Sensor noch kein stärkerer Verkaufsdruck erkennbar. Diese Seitwärtsbewegung eröffnet dem Index immer noch ein gewisses Schubpotenzial gen Norden.

Trotzdem dürfen wir den Bruch der beiden angeführten Glättungslinien auf keinen Fall unterschätzen. Denn Anfang November wurden KAMA und LowTracker aufwärts überschritten. Seither kannte der Dax kein Halten mehr.

Trade Monitor

(Visualisierung von mathematischen Events im Kursverlauf)

TGA Modul > TGA Trade Monitor (Visualisierung von mathematischen Events im Kursverlauf) DAX vom 18.01.2024

Der Long Trigger (D / 15.388) konnte bis zum Extended Target 3 (ET3 @ 16.667,58) durchziehen. Eine weitere Komponente des TGA Trade Monitor ist TP, der Take Profit Alert, der Ihre Aufmerksamkeit unterstützen soll. Wenn TP erscheint, sollten Sie Ihre Take-Profit-Taktik konkretisieren. Denn oftmals geht der TP-Alert dem eigentlichen mathematischen Exit unseres Prop-Signals voraus. Bitte beachten Sie, dass der obige Chart das Signal per Close vom 16.01.2024 anzeigt. Mit dem gestrigen Tag (17.01.2024) ist das Ursprungssignal (D / 15.388) mathematisch negiert. Unterm Strich konnte der TGA Long Trigger seit dem 14.11.2024 eine Bewegung von mindestens 812 Punkten im Dax einfangen. Damit ist die Tagesbasis momentan neutral.

Im Fazit…

…legt der Dax im Moment eine bisher konstruktive Atempause ein. Die übergeordnete Lage ist bei den Trends, den Indikatoren und beim TGA Signal weiter aufwärtsgerichtet.

Im Tages- und Intradaybereich beobachten wir einen durchaus geordneten und „friedlichen“ Rücksetzer, der oberhalb von 16.100 bzw. 15.900 Punkten absolut okay ist.

Unterhalb dieses Bastion rücken jedoch sofort die Glättungslinien im Wochenchart (um 15.700) in den Fokus. Einen klaren und nachhaltigen Bruch dieser Haltelinien werte ich sehr kritisch.

Quick Win:

Oberhalb 16100 > KEEP CALM AND CARRY ON!
Unterhalb 15700 > ALL HANDS ON DECK!

Artikel erstellt am 18.01.2024 – 12.00 von Thomas Jansen

Rechtliche Informationen, Disclaimer, Urheberrechtshinweise und Quellenangaben können Sie hier nachlesen.

Glossar

Market Mapper: Trend-Guard Modul zur Trenderfassung und zur Generierung relevanter Triggerlinien

Quant Screener: Spezielles Setup von proprietären Indikatoren, die Aufschluss über Momentan, Trend und Stabilität geben

TGA Trade Monitor: Visualisierungsindikator, der bestimmte mathematische Events darstellt. Dies können algorithmisch basierte Trigger, Stops und ach Zielmarken sein.

Stats & Planning: Spezielles Statistik- und Planungswerkzeug, das Events aus dem TGA Trade Monitor verarbeitet.

TMMA: Steht für Technische Multi Methoden Analyse und beschreibt den kombinatorischen Analyseprozess von Investor-Guard. Dieser verbindet verschiedene Einzelmethoden zum einem stimmigen Fazit, das breit abgestützt ist.

TAQI: Steht für Technical Analysis Quality Index und bezeichnet einen Teil des internen Qualitätssicherungssystems im Analyseprozess von Investor-Guard.

TAQI-POINTS: Steht für zwei Zonen, die in das Qualitätssicherungssystem von Investor-Guard mit einfließen. Es handelt sich bei dem TAQI RESIST um die aktuell prognostizierte Widerstandszone auf dem jeweiligen Zeitintervall (z.B. 4H > 4-Stunden-Zeitintervall). Der TAQI SUPPORT bildet auf der Unterseite den aktuellen Unterstützungsbereich. Die TAQI Zonen (Resist & Support) werden täglich veröffentlicht.

TGA: Steht für TREND-GUARD ASSISTANCE und bezeichnet das proprietäre Assistenzsystem, das bei Investor-Guard eingesetzt und vertrieben wird. Trend-Guard ist ein Indikator, der deine Anlageentscheidungen unterstützt. Trend-Guard Essential kann klassische Technische Analyse ergänzen und auf Basis künstlicher Intelligenz neue Handelsmöglichkeiten visualisieren.

FMM TGA-Check: Bezeichnet die wöchentlich erscheinende Informations- und Ausbildungsserie, die in dieser Marketingmitteilung zur Verfügung gestellt wird. Hier können edukative Inhalte als Teil von Marketingmitteilungen ausgespielt werden, die dem Leser einen ki-basierten Investmentprozess näher bringen sollen. In dem Fall, dass die Ausbildungsinhalte im TGA CHECK konkrete Signaltrigger (z.B. Glättungslinien, Trendlinien, Event-Trigger etc..) anzeigen, wird in dieser Marketingmitteilung keine Anlageberatung betrieben. Es gelten die rechtli-chen Hinweise.

Zurück

Weitere News

  • 17. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 17.06.2024: Mögliche Trotzreaktion aber keine Entwarnung
  • 14. Juni 2024

    Gebirge mit See -Schriftzug ANSA - Marktrückblick
    ansa: der Marktrückblick April 2024
  • 14. Juni 2024

    Martin Utschneider Daily DAX
    Martin Utschneiders vorbörsliches DAX Update 14.06.2024: DAX in schwierigem Fahrwasser
  • 13. Juni 2024

    Finanzwoche Dr. Jens Erhardt bei FollowMyMoney
    Finanzwoche vom 13.06.2024
  • 13. Juni 2024

    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?
    Gesamtwert: Bitcoin übertrifft Silber – na und?

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

Wealth Management mit FollowMyMoney Dashboard-Screen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.