Andreas Bernstein Portrait

DAX-CHARTANALYSE DES TAGES

DAX-Chartanalyse vom 21.10.2022

21. Oktober 2022

DAX-Chartanalyse vom 21.10.2022

DAX CHARTANALYSE DES TAGES

DAX ohne klare Tendenz zum Wochenausklang in der Chartanalyse am 21.10.2022 an bekannten Marken, wie der 12.650 nun wieder.

Doppeltes GAP-close im DAX

Der Donnerstag zeigte auch keinen klaren Tagestrend, dafür aber im kurzfristigen Bereich die Orientierung an den Kurslücken der Vergangenheit.

Wir starteten mit diesen Voraussetzungen und bereits den vierten Tag über dem GAP auf der Unterseite bei rund 12.700 Punkten, welches wir in der Tagesanalyse am 20.10.2022 wie folgt skizziert hatten:

20221019 DAX Xetra Wochenverlauf

20221019 DAX Xetra Wochenverlauf

Direkt am Morgen in der Vorbörse notierten wir bereits in diesem GAP auf der Unterseite und konnten es direkt schließen.

Nach diesem GAP-close ergab sich dann wiederum umgekehrt die Chance, auf die Gegenbewegung zu spekulieren. Auch dieses Szenario hatten wir gestern Morgen in der Analyse mit eingebaut (Rückblick):

20221020 DAX Endloskontrakt

20221020 DAX Endloskontrakt

Genau dies wurde im Livetradingroom vollzogen und dokumentiert:

2022-10-20 DAX-Trade

Auf der Oberseite siehst Du das neue GAP, welches wir zum Vortag hinterlassen hatten. Nach mehreren Anläufen zur 12.700 drang der DAX dann in diesen Kursbereich ebenso ein und schloss vor dem Wall Street Start auch diese Kurslücke wieder. Damit waren beide gezeigten Bereiche durchlaufen worden.

Im weiteren Verlauf stand dann die Marktreaktion der Wall Street auf die Tesla-Quartalszahlen im Vordergrund. Nach einer negativen Eröffnung dominierte zunächst wieder die Käuferseite. Immerhin notierte die Aktie am Jahrestief. Auch wenn diese Bewegung nicht nachhaltig war, konnte der DAX noch einmal mit Schwung zur 12.800 laufen, um dann letztlich nahezu unverändert den Handel zu beenden:

20221021 Xetra DAX Wochenverlauf

Damit hatten wir das Chartbild seitens der Kurslücken auch sehr gut „aufgeräumt“ und nur noch auf der Unterseite zu vergangenem Donnerstag ein GAP im Chartbild hinterlassen:

20221021 Xetra DAX mittelfristig GAPs

Das Schlusskursniveau war uns zudem sehr bekannt und unterschied sich kaum vom Mittwochabend. Das Bild an der Börse Frankfurt war daher optisch eine Aufholjagd der Verluste des Morgens:

Das Feld der Aktien war hingegen negativ ausgerichtet, vor allem noch einmal am Abend. Denn dort bauten die Wall Street Indizes ihre Zwischengewinne wieder zurück und fielen, wie Tesla übrigens auch, Richtung Tagestiefs.

In der Heatmap vom ganzen Handelstag (also inklusive Nachbörse) gab es daher mehr Verlierer-Aktien:

2022-10-20-DAX-Aktien-Heatmap

2022-10-20 DAX-Aktien Heatmap

Über weitere Quartalszahlen und Entwicklungen sprechen wir in weiteren Formaten.

DAX-Tradingideen am 20.10.2022

Das große Widerstandslevel über 12.920 Punkten ist nicht in Reichweite geraten. Vielmehr ist der alte Widerstandsbereich um 12.800 nun als Bereich wieder relevant und auch die 12.700 sowie die gestrigen Tiefs:

20221021 Xetra DAX mittelfristige Zonen

Apropos gestrige Tiefs: Damit haben wir erneut in der heutigen Vorbörse zu tun. Denn hier notiert der Endloskontrakt bereits wieder und hat damit die Aufgabe, über 12.600 eine Unterstützung zu festigen oder genau dort auch ein weiteres Short-Signal zu triggern:

20221021 DAX Vorboerse

20221021 DAX Vorboerse

Neben diesen groben Bereichen gibt es immer wieder intraday kleinere Trends und Verschachtelungen, die wir entsprechend bewerten und besprechen. Diese Gedanken sind jedoch schwer in einer Morgenanalyse zu reflektieren, dennoch stelle ich es einmal hier dar:

20221021 DAX Endloskontrakt

20221021 DAX Endloskontrakt

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für den Freitag

Im weiteren Verlauf werden heute noch diese Daten erwartet:

20221021 Earnings

20221021 Earnings

  • Der EU-Gipfel geht in die nächste Runde. Zum Mittag blicken wir zudem auf den Bundesbank-Monatsbericht.
  • Am Nachmittag ist die wichtigste Zahl das EU-Verbrauchervertrauen, welches um 16.00 Uhr veröffentlicht wird.
  • Um 20.00 Uhr folgt noch das monatliche US-Budget-Statement und vor Handelsende der Woche an der Wall Street der COT-Report.

Ausführlich habe ich alle anstehenden Termine hier aufgelistet:

2022-10-21 Wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart heute schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Dein Andreas Bernstein

Entdecken Sie den Vermögensaufbau mit den Besten!

Jetzt Depot eröffnen

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

WEITERE NEWS

EMPFEHLUNGEN

  • IM INTERVIEW

    Follow MyMoney im Interview mit Igmar Königshofen

    Ist die Charttechnik als einzige Entscheidungsgrundlage wirklich sinnvoll?

    Andreas Bernstein Portrait

    1. Dezember 2022

  • DAILY DAX

    Daily-DAX Teaserbild

    Das Handelsvolumen schoss gestern deutlich nach oben. Auffällig ist dabei die parallel negative Intraday-Entwicklung des DAX 40.

    Martin Utschneider Portrait

    1. Dezember 2022

Alle News

EMPFEHLUNGEN

  • 1. Dezember 2022

    Salesforce mit starken Zahlen aber Personal-Karussell

    Die Salesforce-Aktie ist für DAX-Kenner als die große Konkurrenz zu SAP aus Deutschland zu umschreiben.

    Follow MyMoney Icon
  • 30. November 2022

    Brenntag möchte Weltmarktführerschaft ausbauen

    Die Brenntag-Aktie ist als Dachgesellschaft der Brenntag-Gruppe im DAX vertreten...

    Follow MyMoney Icon
  • 24. November 2022

    Deere & Company als fester Lieferant der Landwirtschaft

    Die Aktie „Deere & Company“ ist ein US-amerikanisches Industrieunternehmen und zählt zu den führenden Hersteller von Landtechnik.

    Follow MyMoney Icon

VIDEOS