Martin Utschneider Portrait

TECHNISCHE ANALYSE: WÄHRUNGEN

EUR/USD: Abarbeiten am Widerstand

18. Januar 2023

EUR/USD: Abarbeiten am Widerstand

Technische Analyse Währungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Euro (USD) befindet sich weiterhin im kurzfristigen Aufwärtsmodus. Der aktuell stattfindende Test der 1,09 US-Dollar kommt nicht ganz überraschend.

Diese Marke verläuft analog einer aussagekräftigen Fibonacci-Projektion. Bei rund 1,09 USD verläuft auch bislang das markt- und charttechnische Verlaufsziel für das Gesamtjahr 2023.

Die jüngste Bodenbildung bei 1,073 US-Dollar könnte in den nächsten Tagen angelaufen werden. Der kurzfristige Aufwärtsmodus bliebe dadurch aber unberührt und weiterhin intakt.

Der MACD zeugt ebenfalls von einer möglichen kurzfristigen Erholung. Er steht wohl kurz vor einem Verkaufssignal. Ein Signal für eine Trendwende bezüglich des kurzfristigen Aufwärtsmodus ist das allerdings noch nicht.

Der übergeordnete Trendfolgeindikator „Ichimoku-Kinko-Hyo“ ist nach wie vor positiv. Auch die kurzfristige Slow-Stochastik hat sich aus dem überkauften Bereich gelöst.

Dies alles bestätigt den aktuellen intakten kurzfristigen Aufwärtstrend des Euro gegenüber dem US-Dollar. Das zuletzt deutlich angestiegene Momentum befindet sich weiter im positiven Bereich.

Für den mittelfristigen Trend liegt die erste „Entlastungsorientierung“ nach wie vor bei 1,12 US-Dollar. Die jüngste Entwicklung sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Euro nach wie vor zum „Greenback“ mittel- und langfristig nachhaltig abwärts tendiert.

Seitens der europäischen Geldpolitik (EZB) werden zwar 2023 noch weitere Zinsanhebungen erfolgen. Die US-Fed steht dem aber in nichts nach.

Daher bleibt auch 2023 der primäre Fokus auf den chart- und markttechnischen Marken.

Fazit:

  • EUR/USD im kurzfristigen Aufwärtsmodus
  • Fibonacci-Linie bei rund 1,09 USD als Widerstand aktuell zu stark

Viele Grüße

Ihr Martin Utschneider

Mit einem Depot bei Follow MyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf Follow MyMoney.

Follow MyMoney Social-Trading-App

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

MEHR

  • DAILY DAX

    Daily-DAX Teaserbild

    Zur Tendenz kam nun auch das Signal

    Der DAX 40 setzte nicht nur mit dem abermaligen Halten der 14.980, sondern auch dem Überhandeln der 15.440 ein starkes Zeichen.

    Martin Utschneider Portrait

    3. Februar 2023

  • HALVERS WOCHE

    Halvers Woche - Follow MyMoney

    „Kinder an die Macht“

    Corona, Ukraine-Krieg und Inflation haben der deutschen Wirtschaft schwer zugesetzt.

    2. Februar 2023

  • DAILY DAX

    Daily-DAX Teaserbild

    Verlockendes Szenario – aber noch kein eindeutiges Signal…

    Auch diese Woche setzt der DAX mit dem zehnten Halten der 14.980 in Folge ein Zeichen.

    Martin Utschneider Portrait

    2. Februar 2023

  • DAILY DAX

    Daily-DAX Teaserbild

    Kein Grund zur „Kaufpanik“ – Mögliche Gewinnmitnahmen

    kein Grund zur Kaufpanik… Der DAX setzt die chart- und markttechnischen Vorzeichen weiterhin in die „Tat“ um.

    Martin Utschneider Portrait

    31. Januar 2023

  • DAILY DAX

    Daily-DAX Teaserbild

    Wie gehabt…

    Fibonacci-Linien im Blick…

    Martin Utschneider Portrait

    30. Januar 2023

  • FINANZWOCHE

    Finanzwoche Dr. Jens Erhardt bei Follow MyMoney

    Finanzwoche vom 26.01.2023

    Das pessimistische Börsenszenario verschiebt sich nach hinten. Aber US Geldmengenschrumpfung und inverse Zinskurve in USA und DTL lassen neue...

    Dr. Jens Erhardt

    26. Januar 2023