KRYPTO-WÄHRUNG

Cosmos (Atom)

Kaufen Sie Cosmos (Atom) so einfach wie eine Aktie.

Kryptowährung COSMOS Logo
Kryptowährung COSMOS Logo

Keine komplizierten Prozesse, dafür zuverlässig im Handel und sicher bei der Verwahrung dank unserer Partnerbanken.

Ihre Vorteile

  • Keine Kosten für die Verwahrung der Kryptowerte

  • Sie handeln bei uns Kryptowährungen provisionsfrei
  • Unsere Bankpartner sucht an großen Börsen weltweit die besten Kurse aus dem OTC-Handel, der normalerweise für Privatkunden nicht zugänglich ist

  • Ihre Kryptowährungen werden mit Sicherheit bei deutschen Banken gehandelt und verwahrt

  • Unsere Spreads ab 0,25 Prozent zählen zu den günstigsten am Markt

Erfahren Sie mehr über Cosmos (Atom)

Kryptowährung COSMOS Logo

Cosmos (Atom)

Krypto Facts

Abkürzung

ATOM

Veröffentlichung

2017

Risikoklasse*

6

*Risikoklasse 1 (niedrigstes Risiko) bis 7 (höchstes Risiko)

Im Jahre 2014 wurde Cosmos (ATOM) als ein Blockchain-Projekt des Unternehmens Tendermint gegründet. Ziel des Projektes ist es, eine Plattform zu schaffen, die verschiedene Blockchains durch verbesserte Effizienz und Funktionserweiterung miteinander verbindet, sodass ein Datenaustausch zwischen den Blockchains stattfinden kann. Das Erfinderteam beschreibt Cosmos als „Internet of Blockchains“. Durch die Funktionalitäten der Blockchain, sollen Probleme von älteren Blockchain-Systemen wie z.B. eine schlechte Skalierbarkeit oder Trägheit gelöst werden.

Was ist Cosmos (Atom) ?

Cosmos (ATOM) ist ein Blockchain-Protokoll, das entwickelt wurde, um die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken zu erleichtern. Mit anderen Worten, Cosmos zielt darauf ab, ein Netzwerk von Blockchains zu schaffen, die in der Lage sind, miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, ohne auf eine zentrale Instanz angewiesen zu sein.

  • Wer sind die Gründer von Cosmos?

    Cosmos wurde im Jahr 2014 von Jae Kwon, Zarko Milosevic und Ethan Buchman gegründet. Sie entwickelten den Konsensalgorithmus Tendermint, der das Cosmos-Netzwerk antreibt. Im Jahr 2016 veröffentlichten sie das erste Whitepaper von Cosmos und ein Jahr später, im Jahr 2017, fand die Einführung des zugehörigen Tokens ATOM statt.

  • Wie funktioniert Cosmos?

    Das Cosmos-Netzwerk besteht aus drei Ebenen: Anwendung, Networking und Konsens. Die Anwendungsebene ist verantwortlich für die Verarbeitung von Transaktionen und die Aktualisierung des Netzwerkstatus. Die Netzwerkebene ermöglicht die Kommunikation von Blockchains und Transaktionen miteinander. Der Konsensmechanismus unterstützt die Knoten dabei, sich auf den aktuellen Zustand des Systems zu einigen.

  • Was ist Tendermint BFT?

    Ein Kernstück dieses mehrschichtigen Designs ist die Tendermint BFT-Engine. Dieser Teil des Netzwerks ermöglicht es Entwicklern, eigene Blockchains zu entwickeln, ohne sie von Grund auf programmieren zu müssen. Tendermint BFT ist ein Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus, der das verteilte Netzwerk von Computern, auf denen Cosmos Hub läuft, im Einklang hält. Es handelt sich dabei um einen Byzantinischen Fehlertoleranz-Algorithmus, der darauf ausgelegt ist, schnelle und sichere Transaktionen in einem Blockchain-Netzwerk zu ermöglichen.

    Das von Cosmos genutzte Inter-Blockchain Communication (IBC) Protokoll ist für die sichere und zuverlässige Kommunikation zwischen den verschiedenen Blockchains verantwortlich.

  • Was ist das Cosmos Hub?

    Der Cosmos Hub ist die erste Blockchain, die im Cosmos-Netzwerk integriert wurde. Dieser dient als Vermittler zwischen den unabhängigen Blockchains, die innerhalb des Netzwerks von Cosmos erstellt wurden. Diese werden auch als „Zonen“ bezeichnet.

    Cosmos besteht aus vielen voneinander unabhängigen Zonen. Jede Zone betreibt ihren eigenen Konsensmechanismus und ihre eigene Blockchain, während der Hub die Kommunikation zwischen den einzelnen Zonen koordiniert.

    Der native Token Atom von Cosmos, wird verwendet, um Transaktionsgebühren zu bezahlen und um im Netzwerk als Teil des Proof-of-Stake-Konsensmechanismus zu staken. ATOM-Inhaber können auch an der Governance des Netzwerks teilnehmen, indem sie über Vorschläge zur Änderung des Netzwerks abstimmen.

  • Welche Vorteile bietet Cosmos?

    Cosmos bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Kryptowährungen. Dazu gehören:

    • Interoperabilität: Cosmos ermöglicht die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken. Dies ist ein entscheidender Vorteil in einer zunehmend vernetzten und dezentralisierten Welt.
    • Skalierbarkeit: Durch die Verwendung von unabhängigen Blockchains, die als „Zonen“ bezeichnet werden, kann das Cosmos-Netzwerk eine hohe Anzahl von Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Dies macht es skalierbar und effizient.
    • Flexibilität: Da jede Zone im Cosmos-Netzwerk ihre eigenen Regeln und Governance-Strukturen haben kann, bietet Cosmos eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Dies ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungsfällen und Geschäftsmodellen.
    • Geschwindigkeit und Umweltfreundlichkeit: Cosmos verwendet einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus, der effizienter und umweltfreundlicher ist als der Proof-of-Work-Mechanismus, der von vielen anderen Kryptowährungen verwendet wird.
    • Sicherheit: Cosmos verwendet fortschrittliche Kryptographie und Konsens-Algorithmen, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Netzwerks zu gewährleisten.
    • Benutzerfreundlichkeit: Cosmos bietet eine Reihe von Tools und Ressourcen, die es Entwicklern und Endbenutzern leicht machen, die Plattform zu nutzen und ihre eigenen Blockchains zu erstellen.
  • Welche Risiken und Herausforderungen gibt es für Cosmos?

    Trotz seiner vielversprechenden Eigenschaften und seines Potenzials steht Cosmos vor einer Reihe von Risiken und Herausforderungen. Dazu gehören technische Herausforderungen, regulatorische Risiken und die Gefahr von Netzwerkangriffen. Zudem kann die hohe Komplexität des Cosmos-Netzwerks für einige Nutzer abschreckend sein.

  • Cosmos im Vergleich zu anderen Kryptowährungen

    Cosmos unterscheidet sich in mehreren Aspekten von anderen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Polkadot.

    Cosmos vs. Bitcoin

    Während Bitcoin die erste und bekannteste Kryptowährung ist, bietet Cosmos eine Reihe von Funktionen, die Bitcoin nicht hat. Dazu gehören die Interoperabilität von Blockchains und die Fähigkeit, eigene Blockchains innerhalb des Cosmos-Netzwerks zu erstellen. Außerdem verwendet Cosmos einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus, der effizienter und umweltfreundlicher ist als der Proof-of-Work-Mechanismus von Bitcoin.

    Cosmos vs. Polkadot

    Sowohl Cosmos als auch Polkadot zielen darauf ab, die Interoperabilität von Blockchains zu ermöglichen. Allerdings unterscheiden sie sich in ihrer Herangehensweise und ihren technischen Lösungen. Während Cosmos auf die Schaffung eines Netzwerks von unabhängigen Blockchains setzt, verwendet Polkadot ein Modell von miteinander verbundenen Parachains, die durch eine zentrale Relay-Chain koordiniert werden.

    Cosmos vs. Ethereum

    Ethereum ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Plattformen für Smart Contracts und dezentrale Anwendungen. Cosmos unterscheidet sich von Ethereum durch seine Fähigkeit, Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken zu ermöglichen. Außerdem ist Cosmos durch seinen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus effizienter und umweltfreundlicher als Ethereum, das derzeit noch auf Proof-of-Work basiert.

  • Wie ist die Preisentwicklung von Cosmos?

    Seit seiner Einführung hat Cosmos eine beeindruckende Preisentwicklung erfahren. Der Preis für den ATOM-Token hat sich stetig erhöht, was auf das wachsende Interesse an der Plattform und ihren Fähigkeiten zurückzuführen ist. Trotz der Volatilität, die für Kryptowährungen typisch ist, hat Cosmos eine solide Performance gezeigt und seine Position als eine der Top-Kryptowährungen im Markt gefestigt.

    Cosmos hat eine Marktkapitalisierung von mehreren Milliarden Euro und ist eine der Top-Kryptowährungen in Bezug auf das Handelsvolumen. Der ATOM-Token wird auf vielen großen Kryptowährungsbörsen gehandelt, darunter Binance, Kraken und Bitvavo.

  • Preisprognose für Cosmos

    Die Preisprognose für Cosmos hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die allgemeine Marktlage, die technische Entwicklung von Cosmos und die Annahme von Cosmos durch Nutzer und Entwickler. Es ist wichtig zu beachten, dass Kryptowährungspreise sehr volatil sind und von vielen unsicheren Faktoren abhängen.

  • Welches Potenzial und welche Chancen hat Cosmos?

    Cosmos bietet ein erhebliches Potenzial und zahlreiche Chancen. Durch die Bereitstellung von Interoperabilität zwischen Blockchains kann Cosmos dazu beitragen, die Fragmentierung im Blockchain-Bereich zu reduzieren und die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken zu erleichtern. Dies könnte die Entwicklung und Einführung von dezentralen Anwendungen und Diensten erheblich erleichtern.

  • Fazit

    Cosmos ist eine vielversprechende Kryptowährung, die das Potenzial hat, die Art und Weise, wie Blockchains miteinander interagieren und zusammenarbeiten, zu verändern. Durch die Bereitstellung von Interoperabilität, Skalierbarkeit und Flexibilität bietet Cosmos eine leistungsstarke Plattform für die Entwicklung und Einführung von dezentralen Anwendungen und Diensten. Trotz einiger Risiken und Herausforderungen bietet Cosmos erhebliche Chancen und Potenziale für Anleger und Entwickler.

Kryptohandel auf FollowMyMoney

FMM-Icon-Krypto

Einfach

Einfach

Das alles schnell, einfach und übersichtlich in einer App. Mit exklusivem Zugang für Privatkunden zu Kursen auch aus dem OTC-Handel, auf die sonst nur professionelle Investoren zugreifen können.

FMM-Icon-Krypto

Sicher

Sicher

Höchste Sicherheit und Ihr Vertrauen sind unser wichtigstes Gut. Im Kryptohandel arbeiten wir mit zwei in Deutschland ansässigen, renommierten Partnerbanken zusammen: Das Frankfurter Bankhaus Scheich für den Handel und Bankhaus von der Heydt mit Sitz in München für die Verwahrung.

FMM-Icon-Krypto

Preiswert

Preiswert

Krypto handeln Sie bei FollowMyMoney provisionsfrei und mit günstigen Spreads, die währungsabhängig bereits ab 0,25 Prozent beginnen. Für eine Krypto-Order in Höhe von 250 Euro würden für Sie dann lediglich 63 Cent Spreadkosten anfallen – und ansonsten keine weiteren Gebühren.

Weitere Kryptowährungen, die Sie bei FollowMyMoney handeln können

  • Kryptowährung ALGORAND Logo

    ALGO

    Algorand (ALGO)

  • AXIE-INFINITY-Logo

    AXS

    Axie Infinity (AXS)

  • Kryptowährung BITCOIN Logo

    BTC

    Bitcoin (BTC)

  • Kryptowährung BITCOIN CASH Logo

    BCH

    Bitcoin Cash (BCH)

  • Kryptowährung CARDANO Logo

    ADA

    Cardano (ADA)

  • Kryptowährung CHAINLINK Logo

    LINK

    Chainlink (Link)

  • Kryptowährung DOGECOIN Logo

    DOGE

    Dogecoin (Doge)

  • Kryptowährung ETHEREUM Logo

    ETH

    Ethereum (ETH)

  • Kryptowährung ETHEREUM CLASSIC Logo

    ETC

    Ethereum Cl (ETC)

  • Kryptowährung FILECOIN Logo

    FIL

    Filecoin (FIL)

  • Kryptowährung LITECOIN Logo

    LTC

    Litecoin

  • Kryptowährung POLKADOT Logo

    DOT

    Polkadot

  • Kryptowährung POLYGON Logo

    MATIC

    Polygon

  • Kryptowährung RIPPLE Logo

    XRP

    Ripple (XRP)

  • Kryptowährung SOLANA Logo

    SOL

    Solana (SOL)

  • Kryptowährung STELLAR Logo

    XLM

    Stellar

  • Kryptowährung TEZOS Logo

    XTZ

    Tezos

  • Kryptowährung TRON Logo

    TRX

    Tron

  • Kryptowährung UNISWAP Logo

    UNI

    Uniswap