KRYPTO-WÄHRUNG

Ripple (XRP)

Kaufen Sie Ripple (XRP) so einfach wie eine Aktie.

Kryptowährung RIPPLE Logo
Kryptowährung RIPPLE Logo

Keine komplizierten Prozesse, dafür zuverlässig im Handel und sicher bei der Verwahrung dank unserer Partnerbanken.

Ihre Vorteile

  • Keine Kosten für die Verwahrung der Kryptowerte

  • Sie handeln bei uns Kryptowährungen provisionsfrei
  • Unsere Bankpartner sucht an großen Börsen weltweit die besten Kurse aus dem OTC-Handel, der normalerweise für Privatkunden nicht zugänglich ist

  • Ihre Kryptowährungen werden mit Sicherheit bei deutschen Banken gehandelt und verwahrt

  • Unsere Spreads ab 0,25 Prozent zählen zu den günstigsten am Markt

Erfahren Sie mehr über Ripple (XRP)

Kryptowährung RIPPLE Logo

Ripple (XRP)

Krypto Facts

Abkürzung

XRP

Veröffentlichung

2012

Risikoklasse*

6

*Risikoklasse 1 (niedrigstes Risiko) bis 7 (höchstes Risiko)

Ripple (XRP) wurde 2012 von Ripple Labs auf den Markt gebracht. Bereits 2004 führte Ryan Fugger, ursprünglicher Gründer des Technologieunternehmens, mit RipplePay Jahre vor der Gründung des Bitcoins ein Produkt ein, das den heutigen Blockchain-Projekten ähnelt. Ziel von Ripple ist es, als eine Art Marktplatz zu dienen, der den Tausch von Fiat- und Krypto-Währungen untereinander ermöglicht. Besonders Währungen, die normalerweise schwer miteinander vergleichbar sind, sollen so wechselbar gemacht werden. Dies geschieht, indem eine beliebe Währung in XRP-Token getauscht und anschließend in eine andere Währung liquidiert wird. Seit Dezember 2020 befindet sich Ripple in einem Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC.

Was ist Ripple (XRP) ?

Ripple ist eine Open-Source-Plattform, die es ermöglicht, schnelle und kostengünstige Transaktionen von Währungen, Devisen und anderen Gütern durchzuführen.

Die Ripple-Plattform hat das ehrgeizige Ziel, alle internationalen Transaktionen weltweit zu regeln. Durch die Nutzung von Ripple können Banken und andere Institutionen ihre Transaktionen effizienter und kostengünstiger abwickeln. RippleNet, das Netzwerk von Ripple, ermöglicht es institutionellen Zahlungsanbietern, reibungslose Abläufe beim weltweiten Geldtransfer zu gewährleisten. Damit steht Ripple eher in Konkurrenz zu etablierten Zahlungsmethoden wie SWIFT-Zahlungen als mit weiteren Kryptowährungen.

Die Plattform verfügt über eine eigene Währung namens XRP, ermöglicht aber auch die Nutzung anderer Währungen wie Bitcoin.

Die Firma Ripple gibt es länger als Bitcoin. Bereits 2004 wurde der Vorläufer des Ripple-Protokolls mit dem Namen RipplePlay entwickelt. Das aktuelle Ripple-Netzwerk und die Währung Ripple XRP wurden 2012 eingeführt.

  • Verwendet Ripple die Blockchain-Technologie?

    Eine Blockchain wird beim Ripple-Netzwerk nicht verwendet. Die Währung Ripple XRP ist im Gegensatz zu Ethereum und Bitcoin nicht vom einem Proof of Work-Algorithmus abhängig. Im Ergebnis wird weniger Rechenleistung und damit weniger Energie als bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen benötigt. Gerade in der aktuellen Diskussion um Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit von Kryptowährungen ist das ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.

    Transaktionen im Ripple-Netzwerk werden über Validierungsserver realisiert. Diese Server gleichen erhaltene und verarbeitete Informationen permanent mit einer gemeinsamen Datenbank (ledger) ab.

    Für die Validierung nutzt Ripple Server einen HashTree Konsensmechanismus. Der Hauptunterschied zwischen dem Ripple-Netzwerk und einer Proof of Work Blockchain besteht in der Erreichung des Konsens. Im Ripple-Netzwerk wird nur ein einzelner Wert, der aus einer Zusammenfassung der Daten aus der Datenbank stammt, verglichen. Diese Datenbank ist öffentlich zugänglich und dient als Register für die Transaktionen und Kontostände. Die unabhängigen Validierungsserver werden von Einzelpersonen oder von Banken und Institutionen betrieben.

  • Was ist Ripple XRP?

    XRP ist die native Kryptowährung des Ripple-Netzwerks und wird für die Übertragung von Werten innerhalb des Netzwerks verwendet. Es handelt sich um einen Token, der als „Joker“ fungiert und als Vermittler für den Austausch von Kryptowährungen und Fiat-Währungen dient. XRP ermöglicht es den Teilnehmern, Transaktionen in jeder Währung durchzuführen und dabei die internen Transaktionsgebühren von Ripple zu nutzen.

    Im Gegensatz zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen kann XRP nicht geschürft werden. Es wurden insgesamt 100 Milliarden XRP-Coins vorgeschürft, aber nur ein Teil davon befindet sich im freien Umlauf. Die Verwendung von XRP als Vermittlerwährung ermöglicht schnellere und kostengünstigere Transaktionen im Vergleich zu herkömmlichen Zahlungsmethoden.

  • Wie wird der Kurse von Ripple XRP berechnet?

    Es gibt keine Berechnung des Kurses. Dieser wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Es gibt, anders als bei Fiat-Währungen keine Zentralbank und auch keine andere Stelle, die den Wechselkurs vorgibt. Der Handel von Ripple XRP findet auf diversen Börsen statt. Daher gibt es auch keinen einheitlichen Kurs. Dieser kann sich von Börse zu Börse unterscheiden. Große Unterschiede sind aber nicht zu verzeichnen, da viele Börsen auf Referenzpreise anderer Handelsplätze zurückgreifen.

  • Was sind die Vorteile von Ripple?

    Ripple bietet eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Zahlungsmethoden und anderen Kryptowährungen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Ripple aufgeführt:

    1. Schnelle Transaktionen: Das Ripple-Netzwerk ermöglicht schnelle Transaktionen mit einer durchschnittlichen Transaktionszeit von nur 4 Sekunden. Im Vergleich dazu können herkömmliche Banküberweisungen Stunden oder sogar Tage dauern.
    2. Geringe Transaktionskosten: Ripple erhebt eine minimale interne Transaktionsgebühr von nur 0,00001 USD. Dies macht es zu einer kostengünstigen Option für internationale Geldtransfers.
    3. Skalierbarkeit: Ripple wurde entwickelt, um gleichzeitig eine hohe Anzahl von Transaktionen abwickeln zu können. Dies macht es zu einer attraktiven Option für Finanzinstitute und Zahlungsdienstleister, die große Transaktionsvolumina verarbeiten müssen.
    4. Keine Inflation: Alle Token sind bereits gemint und die maximale Anzahl an Coins ist auf 100 Mrd. XRP-Coins limitiert.
    5. Partnerschaften mit Banken und Finanzinstituten: Ripple hat enge Beziehungen zu Banken und Finanzinstituten auf der ganzen Welt aufgebaut. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, seine Technologie in der realen Welt zu implementieren und eine breite Akzeptanz zu erreichen. So unterstützen unter anderem folgende Banken Ripple:
      • BNP Paribas
      • Santander
      • UBS
      • Royal Bank of Canada
      • Axis Bank
      • Union Credit
      • Westpac
      • Yes Bank
      • Nbad
      • DZ Bank und weitere

    Genutzt wird die Zahlungsverkehrsplattform, die technisch so konzipiert ist, dass sie mit Swift konkurrieren kann. Bis heute verwendet allerdings keine von diesen Banken das Liquiditätsprodukt XRP von Ripple für grenzüberschreitende Zahlungen. Weltweit nutzen laut Ripple mehr als 300 Finanzinstitute in über 40 Ländern bereits die Technologie von Ripple, darunter auch American Express.

  • Gibt es Nachteile von Ripple

    Ripple ist stark zentralisiert und steht daher eher mit klassischen Zahlungsmethoden in Konkurrenz. Da allen Token bereits gemint worden sind, kann Ripple selbst entscheiden, zu welchem Zeitpunkt wie viele Coins emittiert werden. Ripple basiert auf einem Open-Source-Protokoll. Daher könnten Hacker versuchen, Schwachstellen für kriminelle Aktivitäten auszunutzen.

  • Wie ist die Preisentwicklung und welche Einflussfaktoren gibt es?

    Der Preis von Ripple (XRP) unterliegt Schwankungen und wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Es gibt viele Faktoren, die den Ripple-Preis beeinflussen können, darunter:

    1. Markttrends: Der Ripple-Preis wird stark von den allgemeinen Markttrends beeinflusst. Wenn die Nachfrage nach Kryptowährungen insgesamt steigt, steigt in der Regel auch der Preis von Ripple.
    2. Partnerschaften und Integrationen: Partnerschaften mit Banken, Zahlungsdienstleister und andere Unternehmen können einen positiven Einfluss auf den Ripple-Preis haben. Je mehr Institutionen die Ripple-Technologie nutzen, desto höher ist die Nachfrage nach XRP.Ripple hat 2023 das Schweizer Unternehmen Metaco übernommen. Metaco verwahrt digitale Vermögenswerte. Zusätzlich ist bekannt geworden, dass eine der weltweit größten Banken, die HSBC, mit Ripple zusammenarbeiten wird.
    1. Regulatorische Entwicklungen: Regulatorische Entscheidungen und Ankündigungen können sich ebenfalls auf den Ripple-Preis auswirken. Positive regulatorische Entwicklungen, wie beispielsweise die Integration von Ripple in traditionelle Zahlungssysteme, können den Preis steigen lassen.
    2. Konkurrenz: Die Konkurrenz durch andere Kryptowährungen kann auch einen Einfluss auf den Ripple-Preis haben. Wenn andere Kryptowährungen ähnliche Funktionen wie Ripple bieten, könnte das die Nachfrage nach XRP beeinflussen.
  • Wie ist die Prognose für Ripple?

    Die Prognose für Ripple ist mit vielen Unsicherheiten verbunden, da der Kryptowährungsmarkt volatil ist und von vielen Faktoren beeinflusst wird. Es ist wichtig zu beachten, dass keine Prognose zuverlässig ist und der Kryptowährungsmarkt sehr volatil sein kann.

    Einige Experten sind optimistisch in Bezug auf die Zukunft von Ripple und glauben, dass die Technologie von Ripple eine wichtige Rolle im globalen Zahlungsverkehr spielen wird. Andere sind skeptischer und gehen davon aus, dass Ripple auch zukünftig mit regulatorischen Herausforderungen konfrontiert sein könnte. 2020 hat die SEC (SECURITIES AND EXCHANGE COMMISSION) Beschwerde eingereicht, weil sie davon ausging, dass Ripple XRP ein Wertpapier ist aber nicht als solche deklariert worden ist. Der Kurs ist daraufhin massiv eingebrochen. Ein US-Gericht hatte im Juli 2023 allerdings für Ripple entschieden und festgestellt, dass Ripple XRP offiziell nicht als Wertpapier deklariert werden muss. Dieses Urteil hatte Auswirkungen auf die gesamte Kryptobranche. Allerdings laufen derzeit weitere Verfahren gegen Binance und Coinbase zum gleichen Thema. Daher ist es für einen endgültigen Blick zu früh.

    Es ist ratsam, vor einer Investition in Ripple gründlich zu recherchieren und sich über die aktuellen Entwicklungen und Trends auf dem Laufenden zu halten.

  • Fazit

    Ripple ist eine einzigartige Kryptowährung, die als Plattform und Währung fungiert. Das Ripple-Netzwerk ermöglicht schnelle und kostengünstige Transaktionen und hat das Ziel, alle internationalen Transaktionen weltweit zu regeln. XRP, die native Kryptowährung von Ripple, wird als Vermittlerwährung verwendet und bietet eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Zahlungsmethoden.

    Der Ripple XRP-Preis unterliegt Schwankungen und wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Zahlreiche Faktoren wie Markttrends, Partnerschaften und regulatorische Entwicklungen können den Ripple-Preis beeinflussen. Die Prognose für Ripple ist mit Unsicherheiten verbunden und es ist ratsam, vor einer Investition gründliche Recherchen durchzuführen.

    Insgesamt hat Ripple das Potenzial, den globalen Zahlungsverkehr zu revolutionieren und die Art und Weise, wie wir Geld über Grenzen hinweg senden, zu verbessern. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Unternehmen und die Technologie in den kommenden Jahren entwickeln werden und sich am Markt durchsetzen kann.

Kryptohandel auf FollowMyMoney

FMM-Icon-Krypto

Einfach

Einfach

Das alles schnell, einfach und übersichtlich in einer App. Mit exklusivem Zugang für Privatkunden zu Kursen auch aus dem OTC-Handel, auf die sonst nur professionelle Investoren zugreifen können.

FMM-Icon-Krypto

Sicher

Sicher

Höchste Sicherheit und Ihr Vertrauen sind unser wichtigstes Gut. Im Kryptohandel arbeiten wir mit zwei in Deutschland ansässigen, renommierten Partnerbanken zusammen: Das Frankfurter Bankhaus Scheich für den Handel und Bankhaus von der Heydt mit Sitz in München für die Verwahrung.

FMM-Icon-Krypto

Preiswert

Preiswert

Krypto handeln Sie bei FollowMyMoney provisionsfrei und mit günstigen Spreads, die währungsabhängig bereits ab 0,25 Prozent beginnen. Für eine Krypto-Order in Höhe von 250 Euro würden für Sie dann lediglich 63 Cent Spreadkosten anfallen – und ansonsten keine weiteren Gebühren.

Weitere Kryptowährungen, die Sie bei FollowMyMoney handeln können

  • Kryptowährung ALGORAND Logo

    ALGO

    Algorand (ALGO)

  • AXIE-INFINITY-Logo

    AXS

    Axie Infinity (AXS)

  • Kryptowährung BITCOIN Logo

    BTC

    Bitcoin (BTC)

  • Kryptowährung BITCOIN CASH Logo

    BCH

    Bitcoin Cash

  • Kryptowährung CARDANO Logo

    ADA

    Cardano (ADA)

  • Kryptowährung CHAINLINK Logo

    LINK

    Chainlink (Link)

  • Kryptowährung COSMOS Logo

    ATOM

    Cosmos

  • Kryptowährung DOGECOIN Logo

    DOGE

    Dogecoin (Doge)

  • Kryptowährung ETHEREUM Logo

    ETH

    Ethereum

  • Kryptowährung ETHEREUM CLASSIC Logo

    ETC

    Ethereum Cl

  • Kryptowährung FILECOIN Logo

    FIL

    Filecoin

  • Kryptowährung LITECOIN Logo

    LTC

    Litecoin

  • Kryptowährung POLKADOT Logo

    DOT

    Polkadot

  • Kryptowährung POLYGON Logo

    MATIC

    Polygon

  • Kryptowährung SOLANA Logo

    SOL

    Solana (SOL)

  • Kryptowährung STELLAR Logo

    XLM

    Stellar

  • Kryptowährung TEZOS Logo

    XTZ

    Tezos

  • Kryptowährung TRON Logo

    TRX

    Tron

  • Kryptowährung UNISWAP Logo

    UNI

    Uniswap