Die Angst vor Aktien als Anlage überwinden

Die Angst vor Aktien als Anlage überwinden Grafik Bulle und Bär

Aktien sind die einfachste Form einer unternehmerischen Beteiligung. Dieser Gedanke, welcher vielleicht eher BWL-Student:innen charmant vorkommt, bietet zudem im Vergleich zu anderen Anlageformen enorme Vorteile. Darüber möchten wir heute hier ein wenig mehr erörtern.

Der erste Vorteil liegt klar auf der Hand. Aktien bieten im Vergleich zum klassischen Sparen mit Sparbüchern oder Festgeldern eine deutlich höhere Rendite. Während man als Zins auf einem Sparbuch in den letzten Jahren nichts erhielt und langfristig mit einer Verzinsung von etwa einem Prozent kalkulieren darf, kann der Aktienmarkt als Ganzes im Schnitt bis zu 10 Prozent an Verzinsung des Kapitals erwirtschaften. Dies gelingt, weil die Unternehmen hinter den Aktien an einer Gewinnsteigerung interessiert sind und diese mit allen wirtschaftlichen Mitteln versuchen, zu erreichen.

Langfristig sind Aktien sind zudem eine sehr stabile Anlageform, die auch Krisenzeiten schnell überstehen. Erinnern wir uns an die Coronapandemie oder den Kurseinbruch beim Ausbruch des Ukrainekrieges, so sind diese Einflüsse am Aktienmarkt sehr schnell wieder ausgeglichen worden. Historisch befindet sich die durchschnittliche Rendite des Gesamtmarktes in den letzten 100 Jahren bei etwa 7 Prozent pro Jahr und ist durch keine andere Anlageform übertroffen.

Diese Renditebetrachtung ist insbesondere vor dem Hintergrund der Inflation wichtig, denn sonst könnte zwar nominal das Geld auf dem gleichen Level bleiben (im Fall des klassischen „Sparschweins“) doch nach Inflation ist der Geldwert weitaus geringer.

Hohe Liquidität

Der weitere Vorteil ist die hohe Liquidität. Während man zum Beispiel auch bei Kunstwerken oder Immobilien Steigerungen seines Vermögens erzielen kann, ist die Aktie sehr schnell und problemlos zu veräußern. Als Prinzip dahinter gilt der normale Handel nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage. Anleger:innen kaufen Aktien, wenn sie denken, dass der Preis der Aktie steigen wird und verkaufen sie wieder, wenn Liquidität benötigt wird oder Unsicherheit das Marktumfeld (wie bei Corona oder im Falle eines Krieges) dominiert.

Diversifikation

Hierbei ist die Diversifikation ein wichtiger Punkt. Wie beim bekannten Spruch: „Nie alle Eier in einen Korb legen“ sollte das Kapital auf mehrere Aktien verteilt werden. So kann man Verluste begrenzen und von steigenden Kursen profitieren – entweder direkte, oder über den einfachen Weg eines Fonds bzw. ETFs. Diese Konstrukte stellen wir gern in einem weiteren Artikel vor.

Bisher glauben 43 Prozent aller Deutschen, dass sich die Investition in Aktien nicht lohnt. Dabei ist die Rendite von Aktien, gemessen am langfristigen Durchschnitt, deutlich höher als bei vergleichbaren Anlageformen wie Sparbüchern oder Festgeldern, jedoch auch mit Risiken behaftet. Bei FollowMyMoney sind Professional Asset Manager mit jahrelanger Expertise mit ihren Strategien abgebildet, an denen man sich zunächst sehr einfach und kostenfrei orientieren kann. So gelingt vielleicht ein erster Einstieg und die Abnahme der Angst vor diesem klassischen Instrument der Geldanlage!

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Die Informationen ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise sowie Informationen zu Anlageempfehlungen unter https://followmymoney.de/informationen-zu-anlageempfehlungen/.

Haftung für Inhalte und Links

Wir haben diese Website mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und dabei insbesondere auf die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Verfügbarkeit geachtet. Dennoch können wir nicht ausschließen, dass alle Inhalte stets fehlerfrei, aktuell und vollständig sind. Insofern ist jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website und der hierin enthaltenen Informationen entstehen, ausgeschlossen, soweit diese nicht auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten beruht.

Die auf dieser Website vorhandene Inhalte von Dritten oder Links zu Websites Dritter („fremde Inhalte“) haben wir nach bestem Wissen und unter Beachtung größtmöglicher Sorgfalt eingebunden. Insbesondere haben wir bei der erstmaligen Einbindung der fremden Inhalte und dem erstmaligen Setzen von Links darauf geachtet, dass keine rechtswidrigen Inhalte vorliegen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Anbieter die Inhalte im Nachhinein verändert oder weitere Inhalte hinzugefügt haben. Es ist uns nicht möglich, sämtliche fremden Inhalte laufend zu prüfen und wir können keine Verantwortung für diese fremden Inhalte übernehmen. Wir machen uns die fremden Inhalte ausdrücklich nicht zu eigen. Für Schäden aus der Nutzung oder Nichtnutzung der fremden Inhalte haftet ausschließlich der jeweilige Anbieter der Website, auf die verwiesen wurde bzw. die Urheber der Inhalte.

Weitere Artikel

  • Crowd-Funding
    Sinnvolle Geldanlage: Unternehmensbeteiligungen
  • Bohrinsel Bild von Nico Franz 4200523 Pixabay
    Ölpreis, Ölsorten am Weltmarkt und die Rolle der OPEC
  • Foto von Hert Niks wahrend-des-orangefarbenen-sonnenuntergangs-3224167 bei Pixabay
    Die Deutsche Börse AG ist nun 30 Jahre alt
  • Eine Einführung in die Vermögensverwaltung
    Brauche ich eine Vermögensverwaltung?
  • Ethereum vs. Bitcoin Unterschiede verstehen und Potenziale erkennen
    Ethereum vs. Bitcoin: Unterschiede verstehen und Potenziale erkennen
  • Bulle und Bär vor der Deutschen Börse in Frankfurt am Main, Foto von Mikhail Markovskiy - stock.adobe.com
    DAX als wichtigstes Börsenbarometer in Deutschland
  • Indexfonds
    Sinnvolle Geldanlage: ETF- und Indexfonds
  • Vogelschwarm
    Crowdinvesting: Definition und Funktionsweise
  • Russel 2000 Index
    Der Russel 2000 – so gelingt die breit diversifierte Anlage in US-Aktien
  • Festgeld oder Tagesgeld
    erfolgreiche Geldanlage
  • Dogecoin-Doge-Coins im Hintergrund ein Performance-Chart
    Elon Musk und seine Pläne für Dogecoin und X
  • Ipad, iphone und IMac um eine virtuelle Erdkugel
    Sinnvolle Geldanlage mit Robo Advisor

Mit einem Depot bei FollowMyMoney können Sie Ihr Geld breit gestreut in die Werte Ihrer Wahl anlegen und am Wachstum der Märkte teilhaben. Egal, ob Sie über einen ETF einen Index oder eine Branche abbilden, gezielt Einzelaktien von Erfolgsunternehmen kaufen oder in den neuen, zuletzt stark expandierenden Kryptomarkt investieren.

Bauen Sie Ihr Vermögen strategisch auf. Entsprechend Ihrer persönlichen Anlageziele und mit den Kombinationsmöglichkeiten unserer Angebote auf FollowMyMoney.

FollowMyMoney Einzeltradeempfehlungen