Basisrisiken der Vermögensanlage

Wichtige Faktoren für eine umfassende Risikobewertung

Die richtige Geldanlage kann sich lohnen, ist jedoch nicht immer ohne Risiko. Bevor Sie mit Ihrer Geldanlage beginnen, sollten Sie sich einigen Risikofaktoren bewusst sein.

Es gibt unterschiedliche wirtschaftliche Zusammenhänge, die gravierende Folgen auf den Wert Ihrer Geldanlage haben können. Einige der möglichen Risiken können dabei besonders großen Einfluss haben.
Spezifische Risiken hängen von den gewählten Assets ab und der Art des Finanzinstrumentes, in die ein Anleger investieren möchte.

Im folgenden Text gehen wir nur auf die für Sie als Privatanleger wichtigsten Basisrisiken ein. Die Liste der bestehenden Risiken ist jedoch lang. Investmentrisiken können Wechselkurse betreffen, mangelnde Liquidität eines Unternehmens oder auch politische und geografische Ereignisse, um nur ein paar zu nennen. Bei Veränderungen der Basisrisiken, können sich diese sogar gegenseitig verstärken.

Die Entwicklung unserer Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten hat die Möglichkeit zu investieren für alle möglich gemacht. Geldanlagen sind nicht mehr nur für Menschen geeignet, die eine große Menge Geld zur Verfügung haben.
Aber genau da es für jeden heutzutage sehr einfach ist Geld zu investieren, ist es wichtig, alle mit Geldanlagen verbundenen Risikos zu kennen.

FollowMyMoney kann Ihnen dabei helfen, die richtigen Assets für Ihr Vermögen und Ihre Pläne zu finden und Ihr Geld sicher anzulegen.

Mit dem richtigen Wissen zur sicheren Anlage

Das Verhalten von Anlegern wird immer noch stark von kulturellen Faktoren beeinflusst.
Betrachtet man Europa, stellt man fest, dass ein Großteil der dort lebenden Menschen ihr Vermögen immer noch auf traditionellen Tagesgeld oder Festgeldkonten lagert. Diese bieten eine trügerische Sicherheit. Das Verlustrisiko ist gering. Aufgrund der Inflation ist man aber trotzdem nicht ganz vor Verlust geschützt und eine Rendite ist nicht möglich.

Es ist wichtig, seine persönliche Risikotoleranz, Anlageziele und finanzielle Möglichkeit genauestens zu kennen oder festzulegen. Nur so kann man ein Portfolio erstellen, das genau zu einem passt und eine geeignete Balance zwischen Risiko und Rendite bildet.

Risiko gegen Rendite

Leider ist es eine Tatsache, dass ein Investment in Wertpapiere, ob Aktien, Anleihen, Währungen, Investmentfonds und viele weitere Asset Möglichkeiten nicht nur Chancen mit sich bringt. Als Anleger muss man sich immer bewusst sein, dass auch das Risiko besteht, Geld zu verlieren. Im schlimmsten Fall sogar sein gesamtes Kapital.

Das Wissen über mögliche Risiken und auch deren Folgen sollte also unbedingt einen Teil der Informationen ausmachen, die Sie sich als Neuanleger aneignen, bevor Sie beginnen zu investieren. Vor jeder Investition müssen potenzielle Risiken und Veränderungen des Marktes recherchiert werden.

Wie man sich als Anleger richtig verhält

Selbst wenn man sich als Anleger an einen Finanzdienstleister wendet, ist man am Ende trotzdem selbst für Gewinne und Verluste verantwortlich. Eine ausführliche Prüfung der zur Auswahl stehenden Finanzprodukte ist deshalb unumgänglich.
Eine sorgfältige Prüfung der Stärken und Schwächen eines Finanzproduktes, bevor man darin investiert, wird auch als “Due Diligence” bezeichnet.
Due Diligence bedeutet, man analysiert sorgfältig die finanzielle, wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Situation eines Unternehmens, sobald man den Kauf deren Aktien in Erwägung zieht.

Risiko von hohen Gebühren

Was man als Anleger nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass das Investieren von Geldern nicht kostenfrei vonstattengeht. Es werden Gebühren erhoben, sowohl auf die Verwaltung der meisten Konten sowie auf den Kauf und Verkauf. Entscheidet man sich für Investmentfonds, fallen auch hier Gebühren an. Es ist also sehr wichtig, sich aller anfallenden Kosten bewusst zu sein. Die Rendite eines Assets kann stark in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn man zu viele und hohe Kosten hat.

Rendite kann nur eingefahren werden, wenn alle Kosten gedeckt sind.
Der Vergleich anfallender Kosten verschiedener Finanzprodukte, sowie die Kosten zu Rate gezogener Vermögensberater oder Online Broker ist also sehr wichtig, um eine höchstmögliche Rendite einzufahren.

FollowMyMoney bietet absolute Transparenz aller anfallenden Kosten. Zudem haben Sie die Möglichkeit ein Online Depot zu eröffnen und das völlig kostenlos.
Informieren Sie sich noch heute und folgen Sie unseren Experten.

Das Marktrisiko

Einer der größten Faktoren, der potenzielle Anleger davor zurückschrecken lässt, zu investieren, ist die Angst vor Preisschwankungen. Die sogenannte Volatilität. Alle Assetklassen sind von Preisschwankungen betroffen. Eine Vielzahl von Faktoren sind dafür verantwortlich.

Es ist also wichtig zu wissen, wie volatil eine Assetklasse ist, um sich seinem Anlegerprofil entsprechend zu entscheiden. Je volatiler eine Assetklasse ist, desto höher ist das Risiko. Jedoch bedeutet dies auch häufig, dass eine überdurchschnittliche Chance auf eine gute Rendite besteht.

Das oft vernachlässigte Konjunkturrisiko

Unter dem sogenannten Konjunkturrisiko versteht man Schwankungen der Konjunktur. Bedeutet Schwankungen der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung. Diese Schwankungen können die Herausgeber von Aktien, die sogenannten Emittenten, stark beeinflussen und somit den Wert der Aktien stark beeinträchtigen. Es ist auch oft der Fall, dass die Entwicklung der Konjunktur falsch eingeschätzt oder ganz außer Acht gelassen wird.

Steuerliche Faktoren, die die Rendite beeinträchtigen

Primär stehen immer die Werterhaltung und die Rendite. Man darf jedoch nicht vergessen, dass Gewinne aus Anlagen auch besteuert werden. Deshalb ist es wichtig, anfallende Steuern auch immer mit in die Kostenrechnung einzubeziehen. Sich über die aktuellen Steuergesetze im Land des Wohnsitzes zu informieren ist also sehr wichtig. Auch sollte man sich immer auf dem Laufenden halten, da Änderungen im Steuergesetz Auswirkungen auf seine Anlage und die Rendite haben können.

Allgemeine Börsenrisiken

Es gibt Ereignisse, die man als Anleger einfach nicht beeinflussen kann. Dazu zählt zum Beispiel ein Börsencrash. Finanzielle, negative politische, globale oder nationale Krisen wirken sich meist direkt auf die Aktienmärkte aus. Bedeutet also, dass bestimmte Entwicklungen das gesamte beteiligte System beeinflussen, ohne dass man als Anleger etwas dagegen tun kann.

Ein weiteres Risiko an der Börse sind psychologische Marktrisiken. Gerüchte und Meinungen über börsennotierte Unternehmen können einen enormen Einfluss auf deren Kurse haben. Als Mensch agiert man oft emotional, doch genau dies sollte man als Anleger versuchen zu vermeiden.

Mehr Wissen

  • Basisinformationen über die Vermögensanlage in Investmentfonds: Ein Leitfaden für angehende Anleger
  • Geldanlagen mit hoher Rendite
  • Wie investiere ich richtig in Fonds? | FollowMyMoney
  • Intelligent investieren
  • Venture-Capital
  • Warum investieren Deutsche nicht in Aktien? | FollowMyMoney
  • Was ist der „Turnaround Tuesday“?
  • Jetzt in Sachwerte investieren
  • Wo kann man seriös Bitcoins kaufen
  • Ethereum vs. Bitcoin: Unterschiede verstehen und Potenziale erkennen
  • In welche Sachwerte sollte ich jetzt investieren
  • Assetklasse Fonds
  • Was macht ein Asset Manager? Die Aufgaben und Funktionen eines Vermögensverwalters im Detail
  • Beste Geldanlage
  • Wie trade ich erfolgreich
  • Positionsgröße und Kapitaleinsatz
  • Worin am besten Geld investieren | FollowMyMoney
  • Beste private Altersvorsorge – Ihr Weg in eine unabhängige Zukunft
  • Asset und Wealth Management l FollowMyMoney
  • Wie kann ich für meine Rente vorsorgen
  • Sinnvolle Geldanlagen: Festgeld oder Tagesgeld
  • Brauche ich eine Vermögensverwaltung?
  • Die größten Vermögensverwalter der Welt: Ein Blick auf die globalen Schwergewichte der Finanzbranche
  • Effektives Vermögensmanagement: Strategien zur langfristigen Werterhaltung und -steigerung

Disclaimer

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder eine Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung.

Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen, und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf https://followmymoney.de/risikohinweise

FMM Trades

Mehr als ein 1-Euro-Broker. Mit FollowMyMoney kaufen und verkaufen Sie Aktien, ETFs, Zertifikate, Optionsscheine und Kryptowährungen an Börsen weltweit. Handeln Sie alle wichtigen Asset-Klassen wie ein Profi: ohne versteckte Kosten und Rückvergütung zu fairen und transparenten Konditionen – und ohne Konto- oder Depotgebühren oder folgen Sie den Trade-Empfehlungen der Professional Asset Manager.

Hier erfahren Sie mehr zu FMM Trades

FMM Portfolios

Folgen Sie den Empfehlungen von zertifizierten Experten.
Bei FollowMyMoney können Sie die Trading- und Investmentstrategien von geprüften und zertifizierten Investment-Experten kopieren: Die Professional Asset Manager von FollowMyMoney setzen alle ihre Strategien erfolgreich mit eigenem Geld um. Sie müssen nur folgen.

Professional Asset Manager

Folgen Sie bei Ihrer Geldanlage nicht irgendwem, folgen Sie erfolgreichen Profis.
Erfahren Sie mehr über unsere Profi Asset Manager.

Hier gehts zur Professional Manager-Übersicht